Die DSGVO und der Urlaub

Quelle: FreeImages

 

Am heutigen Freitag, dem 25. Mai tritt nicht nur die DSGVO in Kraft sondern ich auch meinen Urlaub an. Das bedeutet leider drei Wochen keine News. Das fällt mir nicht leicht, da das Blog eine stetige Aufwärtstendenz zeigt, aber es geht nicht anders. Ich reise leicht (nur mit Phone und Tablet) und am Urlaubsort macht sich Internet sowieso rar. Ich werde, falls es am vor Ort Linux-Aktivitäten und ausreichend Internet gibt, vielleicht einen kleinen Bericht liefern. Mal schaun.

Kleine Umfrage

Damit hier nicht komplett Grabesruhe herrscht, habe ich eine kleine Umfrage aufgesetzt, um euch nach neun Monaten LinuxNews zu euren Eindrücken zu befragen. Mit täglichen News geht es dann ab dem 19. Juni weiter.

[yop_poll id=“1″]

 

Die Ergebnisse gibt es nach dem Urlaub. Das Plugin, das die Umfrage erstellt ist ein wenig grottig, was die Formatierung angeht, aber es ist DSVGO-konform *sigh*. In der Kürze der Zeit fand ich nichts anderes.

Beitrag kommentieren

Alle Kommentare
  • ralfi

    25.05.2018, 10:27 Uhr

    Ich wünsche Dir einen superschönen Urlaub!

  • Uwe

    25.05.2018, 11:40 Uhr

    Hardwareinfos, (beispielsweise: Kernauslastungen/2-4 core systeme bezüglich Linux, Ram, Grafikkarten, Optimierungen, Video/VDPAU-Fähigkeiten/Blu-Disk und Linux, z.B. reengineering bzügl. Codec? ) sind für mich wichtig.

    Überall wird nur über Windows-Test/Gaming/MMC geschrieben.
    Linux fällt da immer hinten runter.

    Ansonsten: Wünsche schönen Urlaub!

  • Thorsten

    25.05.2018, 17:54 Uhr

    Super Seite!
    Noch’n bischen Hardware (auch Peripherie, z.B.Linux taugliche Drucker u.ä.) & Treiber und ich bin wunschlos glücklich.
    Einen geruhsamen Urlaub wünsch‘ ich…

  • Uwe Wiesmann

    25.05.2018, 19:53 Uhr

    Du kannst sagen, was Du willst, ich finde deine Arbeit spitze. Ich besuche die Seite gerne, fast täglich. Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub. da du ja auch bei siduction mitarbeitest, hie für ein großes Danke. Hab seit dem nicht mehr so viel mit Paketabhänigkeiten zu kämpfen. LG Uwe

  • putzerstammer

    25.05.2018, 20:09 Uhr

    Tipps und Tricks für einzelne Linux Versionen würde ich mir wünschen, vielleicht auch vom User aber ich wünsche dir erst mal einen schönen Urlaub

  • FraWoh

    25.05.2018, 22:19 Uhr

    Habe inzwischen diese Website als sehr informative Linux-Seite zu schätzen gelernt. Vielen Dank hierfür!
    Dennoch schmerzt mich dieser Satz „(…) auch meinen Urlaub an. Das bedeutet leider drei Wochen keine News.“
    Die Linuxwelt dreht sich auch so weiter – genießen Sie Ihren Urlaub und je mehr „am Urlaubsort macht sich Internet sowieso rar“ desto besser! Ruhig mal komplett auf Abstand und ungeniert einfach nur Urlaub genießen 🙂

  • tuxnix

    26.05.2018, 21:57 Uhr

    Lieber Ferdinand Thommes,
    ich wünsche dir einen wunderschönen Urlaub und gute Erholung.
    LinuxNews ist für mich eine wichtige Informationsquelle geworden. Deinen durchweg freundlichen Stiel und die sachlich ausgewogen Informationen schätze ich sehr.
    Am Besten ist jedoch du schreibst nicht im Urlaub. Denn Urlaub ist Urlaub.
    An dezenter, zielgerichteter Werbung auf der Seite ist m.M. nach nichts auszusetzen.
    Zusätzlich könnte ich mir aber auch eine Artikelserie über Softwarefirmen die im Linux und Open Source Bereich vorstellen. Solche Artikel dürften von den jeweiligen Firmen durchaus gut honoriert werden.

  • Jan

    28.05.2018, 09:58 Uhr

    Einen schönen Urlaub.

  • H.Rauch

    01.06.2018, 12:37 Uhr

    Alles Gut. Deine Berichte auch für Neulinge verständlich.
    Danke für dein Angagement.
    MfG
    H.Rauch

  • bullgard4

    05.06.2018, 22:33 Uhr

    Fröhlichen Urlaub!

  • bullgard4

    05.06.2018, 23:10 Uhr

    Einen Gedanken sollte ich noch hinterherschieben:
    So ein Blog hat eine Einschwingzeit oder -phase. Die ist noch nicht zuende. Am Anfang ist eine große Kraftanstrengung nötig, um das Projekt »Blog« zum Laufen zu bringen. Diese Phase ist meines Erachtens noch nicht zuende. Die Abstimmung auf die Bedürfnisse der Leserschaft ist noch nicht zuende. In der anschließenden stationären Phase hält man die anfängliche große Kraftanstrengung nicht durch. Man muß sie z. T. durch gewonnene Erfahrung und Routine ersetzen.
    Viel Glück dabei!

  • Bruddelsupp

    16.06.2018, 07:11 Uhr

    Wann gehts endlich weiter 😉

    Mein Urlaub ist rum 🙁