Ubuntu 16.04.5 LTS

Screenshot: ft

Mit Ubuntu 16.04.5 LTS »Xenial Xerus« hat Canonical das letzte Punkt-Release für die noch bis 2021 unterstützte Version von Ubuntu freigegeben.  Im Gegensatz zu Ubuntu 18.04 LTS »Bionic Breaver« verwendet Ubuntu 16.04.5 LTS noch Unity als Desktop anstelle der angepassten GNOME-Version und bietet damit den Befürwortern von Unity weitere drei Jahre Schonfrist.

Neuer Kernel und Grafik-Stack

Ubuntu 16.04.5 LTS kombiniert alle Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates, die seit dem letzten Punkt-Release des Betriebssystems im März aufgelaufen sind. Zudem bietet es im Rahmen des Hardware-Enablement (HWE) einen aktualisierten Kernel 4.15 samt neuem Grafik-Stack. Canonical hat hierzu neue Installationsmedien bereitgestellt. Diese werden für Ubuntu selbst und für die offiziellen Ableger angeboten.

HWE einspielen

Anwender, die bereits Ubuntu 16.04 LTS installiert haben und den Anweisungen des Paketmanagements zur Aktualisierung folgen, müssen nichts weiter tun. Lediglich das neue HWE muss hier manuell per

sudo apt-get install --install-recommends linux-generic-hwe-16.04 xserver-xorg-hwe-16.04 

eingespielt werden.

Frische Installationsmedien

Neueinsteiger, denen Ubuntu 18.04 LTS noch zu frisch ist oder die weiterhin auf Unity setzen wollen, finden in den neuen Installationsmedien das Mittel der Wahl, um Ubuntu 16.04 LTS oder eine der offiziellen Varianten möglichst aktuell auf die Festplatte zu bannen. Die neuen Medien stellt Canonical als Server-, Core- und  Desktop-Version sowie für Kubuntu, Lubuntu, Mythbuntu, Ubuntu GNOME, Ubuntu Kylin, Ubuntu MATE, Ubuntu Studio und Xubuntu bereit.

Die Images für 32- und 64-Bit liegen auf Ubuntus Download-Server für Xenial Xeres. Images für die anderen Varianten erscheinen auf den jeweiligen Webseiten der Projekte, wobei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht alle auf 16.04.5 LTS aktualisiert sind. Alle Änderungen zu Ubuntu 16.04.5 LTS führt das Ubuntu-Wiki im Changelog auf.

 

 

Verwandte Themen

Ubuntu-Fehler: Sperrbildschirm kann umgangen werde...
views 481
Bild: Security | Quelle GotCredit | Lizenz: CC BY-2.0   Hacker können Zugriff auf laufende Anwendungen auf einem Ubuntu-Rechner erhalten, ...
Canonical äussert sich zu Malware im Snap Store
views 573
  Bild: Security | Quelle GotCredit | Lizenz: CC BY-2.0 Nachdem vor einigen Tagen Malware im Snap Store von Ubuntu in zwei Apps entdeckt u...
Ubiquity NG: Neuer Installer für Ubuntu angeregt
views 114
Screenshot: ft   Mark Shuttleworth hat in einer Mail an die Ubuntu-Entwickler-Liste eine Diskussion über die Neugestaltung des Ubuntu-Inst...
Ubuntu-Problem mit korruptem UEFI teilweise gelöst...
views 60
Bild: Canonical   Vor einer Woche berichteten wir über lahmgelegte Notebooks durch ein korrumpiertes UEFI, ausgelöst durch den Kernel von ...
Ubuntu 16.04 LTS erhält Unity 7 Update
views 26
Screenshot: ft   Unity, Canonicals hauseigener Desktop lebt in Version 7 in Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« noch bis 2021 weiter, auch wen...

Beitrag kommentieren