KRunner – viel mehr als ein Programmstarter

Photo by Braden Collum on Unsplash

Krunner ist für mich als KDE-Plasma-Nutzer einer der effektivsten Helfer für einen guten Arbeitsfluss. Es handelt sich um eine kleine Kommandozeile, die vor vielen Jahren einmal als Programmstarter gestartet war und mittlerweile zu einem Multitalent geworden ist.

Einen Tastendruck entfernt

Um die kleine Eingabezeile zu öffnen genügt ein ALT-F2 oder bequemer ALT-Leertaste. Daraufhin öffnet sich das kleine Fenster am oberen Bildschirmrand und wartet auf Eingaben. In den Einstellungen, die über das Symbol links der Eingabezeile geöffnet wird, lässt sich KRunner auch mittig auf dem Bildschirm öffnen. Neben einigen Einstellungen zum Verlauf, den sich KRunner je nach Setting merkt oder auch nicht, besteht der Hauptteil der Einstellungen, die als KCM-Modul in den Systemeinstellungen geöffnet werden, aus über 30 zur Auswahl stehenden Modulen, die definieren, was KRunner kann.

Manche davon können konfiguriert werden, die meisten aber nicht. Im Wiki von KDE werden viele der Module mit Beispielen beschrieben, aber die Liste ist nicht vollständig. Zudem gibt es weitere Runner im KDE-Store und auf GitHub. Um das Universum von KRunner zu ergründen bedarf es somit einiger Recherche, was sich aber lohnt. Ich nutze KRunner schon ewig und entdecke ab und an zufällig Runner, die ich noch nicht kannte.

Konvertieren

Die von mir am häufigsten genutzten Runner neben dem Starten von Programmen sind vermutlich der Umrechner für Währungen, Maße und Einheiten. Den aktuellen Stand des US-Dollar in anderem Währungen erhalte ich mit der Eingabe von 1 $ in den Währungen Euro, britisches Pfund, Yen und kanadischer Dollar. Wie heiß mein Backofen in Celsius bei einem amerikanischen Rezept sein muss, verrät mir die Eingabe von 450 f.

Der Browserverlauf wird erst mit Plasma 5.21 angezeigt

Viele Fundstellen

Die relevanten Fundstellen sind meist am Kopf der Ausgabe, manchmal muss man auch ein wenig nach unten. Aber KRunner kann noch viel mehr. Es findet und öffnet Tabs im Browser, durchsucht Google, Wikipedia, die Debian Paketsuche, den Urban Dictionary und führt Shell-Befehle aus. Die Eingabe von ggm: berlin lissabon öffnet Google Maps mit der Streckenbeschreibung.

In Dolphin können mit recentlyused die zuletzt bearbeiteten Dateien aufgelistet werden und vieles mehr. Mit Plasma 5.21 ist ein Modul hinzugekommen, das den Browserverlauf nach besuchten Webseiten durchforstet. Dazu müssen das Paket und die Browsererweiterung Plasma Integration installiert sein. Demnächst erscheint in der Zeitschrift LinuxUser ein Artikel von mir. der sich Krunner intensiver widmet. Ich bin mir aber sicher, nach Jahren immer noch nicht alle Einsatzmöglichkeiten von KRunner zu kennen. Wer nutzt denn von euch noch KRunner und wofür?

4.3 8 votes
Article Rating

Verwandte Themen

4.3 8 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments