TUXEDO InfinityBook Pro 16 – Gen7 mit DDR5

Das neue InfinityBook Pro 16 – Gen7 des Augsburger Linux-Notebook-Herstellers TUXEDO Computers kommt als Doppelpack in zwei äußerlich identischen Editionen auf den Markt: Workstation Edition und Max Performance Edition.

Beiden Editionen gemein ist eine Intel Core i7-12700H CPU der Alder Lake-Baureihe mit 14 Kernen und 20 Threads. Für die Workstation Edition kann entweder die dort integrierte Iris Xe-Grafikeinheit die Bilder auf das Display zaubern oder man bestellt optional eine NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti. Die Max Performance Edition bietet neben der GPU im Prozessor Grafikpower in der Form von NVIDIA GeForce RTX 3060 oder RTX 3070 Ti.

Weitere Unterschiede gibt es bei der Bildwiederholrate der 16:10 Displays. Während die Workstation Edition hier auf 90 Hz kommt, bietet die stärkere Edition 240 Hz. Auch beim RAM trennen sich die Wege der beiden Editionen. Die Workstation ist mit DDR4-3200 Mhz ausgestattet, während Max Performance mit DDR5-4800 MHz punkten kann. Bei HDMI stehen sich v2.0 und 2.1 gegenüber.

Gemeinsamkeiten

Das alles steckt in einem mit einer Magnesiumlegierung versehenen Kunststoffgehäuse in den Farbtönen Ice Grey oder Deep Grey mit 17 mm Bauhöhe und einem Gewicht von 1.,5 – 1,7 kg, je nach Edition. Die Tastatur ist bei beiden Editionen weiß hintergrundbeleuchtet und verfügt über einen Nummernblock. Das Clickpad misst 15,5 x 10,0 cm und lässt sich mit einem Doppel-Fingertipp in der linken, oberen Ecke deaktivieren. Rechts oben lässt sich die rechte Hälfte der Bedienfläche deaktivieren.

Im Inneren finden sich neben dem verschraubten Akku mit 80 Wattstunden zwei Steckplätze für – je nach Edition – bis zu 64 GByte DDR4 3200 MHz (Workstation Edition) oder dem neuen DDR5 4800 MHz (Max-Performance Edition) Arbeitsspeicher. Der Massenspeicher kann mit zwei M.2-SSDs (PCI-Express 4.0 x4) für eine Gesamtkapazität von bis zu 4 TB ausgestattet werden.

Thunderbolt 4 sorg für schnellen Datenaustausch mit bis zu 40 Gbit/s. Für den Anschluss externer Monitore stehen darüber hinaus ein weiterer USB-C-Port mit DisplayPort 1.4 sowie HDMI 2.0 (Workstation Edition) bzw. HDMI 2.1 (Max-Performance Edition) zur Verfügung.

Vorbestellung

Das InfinityBook Pro 16 kann ab sofort vorbestellt werden, die Auslieferung erfolgt ab dem 18. November. Die Basiskonfiguration der Workstation Edition mit dem Intel Core i7-12700H, 16-Zoll-WQHD-Display (90 Hz), 1x 8 GByte Samsung 3200MHz DDR4-RAM, einer 250 GByte Samsung 980-SSD sowie wahlweise TUXEDO OS 1 vorinstalliert liegt bei einem Einstiegspreis von 1499 EUR. Bei der Max-Performance Edition kostet mit dem Intel Core i7-12700H, der GeForce RTX 3060, 16-Zoll-WQHD-Display (240 Hz), 2x 8 GByte Samsung 4800MHz DDR5-RAM, einer 500 GByte Samsung 980-SSD sowie wahlweise TUXEDO OS 1 vorinstalliert 2099 EUR.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments