In eigener Sache

Ich möchte mich einmal dafür bedanken, wie zivilisiert es in letzter Zeit in den Kommentaren zugeht. Einen Punkt gibt es jedoch immer noch zu beklagen: Einige Kommentatoren verwenden immer wieder nicht existente E-Mail-Adressen.

Das verursacht Arbeitsaufwand bei Stefan als Admin und bei mir. Für Stefan bedeutet dies, dass seine Logs ständig gefüllt werden mit fruchtlosen Zustellversuchen der Benachrichtigungen, die auf einen Kommentar folgen. Ich erhalte ständig Mails über die Zustellversuche, wobei ich jedes Mal kontrollieren muss, ob es sich um eine Fantasieadresse aus dem Blog handelt oder um einen Vorfall, dem ich nachgehen muss. Es wird Zeit verschwendet, die in Inhalte fließen könnte.

Deshalb noch mal eindringlich die Bitte: Benutzt valide E-Mail-Adressen, die für uns keine unnötige Arbeit nach sich ziehen. Eine Pflicht zur Registrierung bei Nichtbeachtung würde der lebendigen Kommentarsektion bestimmt nicht guttun. Wir wollen auch niemanden sperren deswegen, werden deshalb die Situation über die nächsten Wochen beobachten.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

56 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments