GSConnect

Bild: GSConnect v13 | Quelle: Linux Uprising | Lizenz: CC BY-NC 4.0

 

GS Connect ist die native Umsetzung der Funktionalität von KDE Connect für die GNOME-Shell und integriert Android-Geräte in den Gnome-Desktop. Gerade ist GS Connect v13 Alpha erschienen und bringt eine Menge an Neuerungen, ändert aber auch vieles am Unterbau, weshalb es laut dem Entwickler intensiv getestet werden sollte.

Gelungene Integration

Mit GS Connect können Benachrichtigungen vom Android-Gerät auf dem Desktop angezeigt werden und umgekehrt. Man kann einen Desktop-Musikplayer von Android aus genauso steuern wie die Maus.  Das Handy oder Tablet kann drahtlos vom Desktop aus durchsucht werden, die Zwischenablage zwischen Android-Geräten und dem Desktop kann synchronisiert werden, vorher festgelegte Befehle lassen sich per Android auf dem Desktop ausführen und vieles mehr.

Bluetooth experimentell

GS Connect v13 Alpha erweitert den Funktionsumfang des Programms nun um einige Punkte. So kann die Android-Funktion Do Not Disturb am Desktop gesetzt werden. Als experimentell ist die Unterstützung von Bluetooth als alternative Verbindungsmöglichkeit zu sehen, ebenso die Synchronisation von SMS und Kontakten.

Vorerst eher für Bastler

Der Weg zum Testen von GS Connect v13 Alpha ist etwas steinig. Voraussetzung ist mindestens GNOME 3.28. Der Quellcode muss zunächst von GitHub heruntergeladen und gebaut werden. Bereits vorhandene Installationen von GS Connect müssen samt Cache und Einstellungen entfernt werden.

Auf dem Android-Gerät muss KDE Connect installiert sein. Um die experimentellen Funktionen von GS Connect v13 Alpha zu nutzen, muss auch diese App zunächst aus dem Git gebaut werden, da die experimentellen Funktionen bei KDE Connect noch nicht veröffentlicht sind.

GS Connect v13 zieht gleich

Wenn GS Connect v13 stabil veröffentlicht wird, zieht es bei den Funktionen mit KDE Connect gleich und ist diesem unter Umständen sogar leicht voraus. Damit ist eine der nützlichsten KDE-Apps, die übrigens aus einem Projekt des Google Summer of Code hervorging auch vollumfänglich in GNOME benutzbar.

Verwandte Themen

KDE Plasma 5.14 kann Firmware aktualisieren
views 487
Bild: KDE Plasma 5.14 | Lizenz: LGPL   Mehr als drei Monate haben die KDE-Entwickler an der neuen Plasma-Version gearbeitet. Jetzt wurde n...
KDE Plasma 5.14 Beta mit vielen Verbesserungen
views 436
Bild: KDE Plasma 5.14 | Lizenz: Bild LGPL   Heute kündigte das KDE-Projekt die Beta-Version der kommenden Plasma 5.14-Desktop-Umgebung  an...
KDE Plasma 5.14 in der Vorschau
views 558
Screenshot: ft Anfang Oktober steht die Veröffentlichung von KDE Plasma 5.14 an. Bereits im Juli und August hatten wir über dafür anstehende Verbe...
KDE Applications 18.08 vorgestellt
views 408
Bild: KDE Die KDE Applications enthalten die Anwendungen, die nicht direkt mit dem Plasma-Desktop gebündelt ausgeliefert werden. Jetzt wurde die V...
Plasma-Desktop-Verbesserungen im Juni
views 615
Screenshot Im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht KDE-Entwickler Nate Graham unter dem Titel Usability and Productivity die Arbeit des Teams bei...

Beitrag kommentieren