Programm der 18. Kieler Open Source und Linux Tage

Kieler Open Source und Linux Tage

Das Programm für die 18. Kieler Open Source und Linux Tage Online am 18. und 19.9.2020 sowie für den Linux Presentation Day am 17.9.2020 steht und bietet eine Fülle von Vorträgen zum Zuschauen und Workshops zum Mitmachen.

An den zwei Tagen werden insgesamt 18 Vorträge und 8 Workshops angeboten, die alle live gestreamed werden. Für die Workshops wird vorab frühzeitig eine Anmeldung benötigt. Zusätzlich soll ein offener Chat in diesem Jahr als Linux Lounge fungieren, in der Teilnehmer sich miteinander austauschen können.

Linux Presentation Day 2020.2

Die Veranstaltung startet am 17.9. mit dem zweimal jährlich abgehaltenen Linux Presentation Day 2020.2, an dem es eine kurze Einführung in die Installation und Nutzung von Linux geben wird und Interessierte anschließend Einsteigerfragen stellen können. Ein Vortrag befasst sich zudem mit dem Einrichten eines Standard-Webservers unter Linux.

Freie Software und Corona

Am Freitag, dem 18.9. beginnt die eigentliche Veranstaltung mit einem Vortrag zur Nachhaltigkeit von Linux, gefolgt von Vorträgen zu Themen wie Virtualisierung, Serversicherheit, Business-Anwendungen und Programmierung. Der Tag geht weiter mit einem Vortrag von Debian-Entwickler Andreas Tille vom Projekt Debian Med zu freier Software und Corona. Dabei geht es um Chancen und Community-Strategien, die sich dabei als hilfreich für die Zukunft erwiesen haben.

Als letzter Vortrag des Tages schließt sich das Projekt Fair Apps Market der Initiative Topio aus Berlin an. Dabei geht es um die kreative Erhöhung des Bekanntheitsgrades freier Software mit Schwerpunkt auf tracking-freie Smartphone-Betriebssysteme, App-Stores, Browser, Suchmaschinen, Messenger-Dienste und Social Media Plattformen.

Frühstück per BigBlueButton

Am Samstag, dem 19.9 wird der zweite Tag mit einem gemeinsamen Frühstück über das Open-Source-Webkonferenzsystem BigBlueButton begonnen, gefolgt von Vorträgen zu Möglichkeiten zum Einstieg in Linux, und der Umstellung eines Vereins auf FOSS am Beispiel von CMS Garden e.V. Jim Hall stellt FreeDOS vor und Andreas Halle von der Piratenpartei spricht darüber, wie Microsoft die BRD regiert.

Interessante Workshops

Bei den Workshops werden am ersten Tag der Einstieg in Qt/C++ sowie ein Einstiegskurs in den Open Source API-Hub OpenCelium geboten. Am zweiten Tag gibt es zwei Workshos zum Vektorzeichenprogramm Inkscape für Einsteiger und Fortgeschrittene sowie Einführungen in die Debian-Paketierung und den Bau einer Android-App mit Flutter. Abschließend kann man lernen, wie man kleine 3D-Szenen mit A-Frame konstruiert.

Für die Vorträge wird es sowohl die Option geben, über YouTube live im Stream zuzuschauen, als auch die Möglichkeit, im BigBlueButton direkter dabei zu sein und in der Fragerunde Fragen an die Referenten zu stellen.

Programm der 18. Kieler Open Source und Linux Tage
5 1 vote
Article Rating

Verwandte Themen

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Falls angehakt, wird ein MD5-Hash-Wert deiner E-Mail-Adresse an Gravatar.com übermittelt. Der Hash-Wert wird jedoch nicht veröffentlicht.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments