KDE Plasma erhält neuen System Monitor

Plasma System Monitor
Plasma System Monitor

Letzte Woche stellten KDE-Entwickler eine erste Vorschau auf einen neuen System-Monitor vor. Plasma System Monitor ist eine neue Anwendung zur Überwachung von Systemressourcen. Sie baut auf Kirigami und einem neuen Statistikdienst namens KSystemStats auf, der in Plasma 5.19 vorgestellt wurde. Er teilt viel Code mit den neuen System-Monitor-Applets, die ebenfalls mit Plasma 5.19 eingeführt wurden. Plasma-System-Monitor soll künftig einmal KSysGuard ersetzen.

Backend erneuern

Vor rund zwei Jahren wurde ein Projekt zur Erstellung eines neuen Backends für die Überwachung von Systemressourcen gestartet. Dieses sollte ursprünglich einen neuen Satz von Systemmonitor-Widgets für Plasma unterstützen. Während der Arbeiten daran wurde klar, dass die System-Monitor-Anwendung selbst auch eine Auffrischung vertragen könnte. Gesagt – getan.

Kernressourcen

Beim Start bietet die neue UI eine Übersichtsseite, die einen schnellen Überblick über das gesamte System ermöglicht. Im Vordergrund stehen wichtige Kernressourcen: Speicher, Festplattenplatz, Netzwerk- und CPU-Auslastung. Sie bietet auch eine kleine Version derselben Tabelle, die auf der Seite Anwendungen verwendet wird, um Ihnen einen schnellen Überblick darüber zu geben, welche Anwendungen die meisten Ressourcen verbrauchen.

Neue Gruppierungsfunktion

Ein weiterer Reiter ist mit Applications überschrieben. Dieser zeigt alle laufenden Anwendungen zusammen mit detaillierten Statistiken und Grafiken über den Ressourcenverbrauch. Hier macht der neue Plasma-System-Monitor Gebrauch von den Gruppierungsfunktionen, die, per Cgroups realisiert, kürzlich in Plasma eingeführt wurden. David Edmundson berichtet darüber ausführlich in seinem Blog. Darüber hinaus gibt es Ansichten für Prozesse und einen Verlauf. Der letzte Reiter erlaubt das Erstellen einer eigenen Seite, in der die verfügbaren Anzeigen und Werte individuell angeordnet werden können.

Bereit für erste Tests

Sowohl die Anwendung als auch das zugrundeliegende Statistiksystem befinden sich derzeit noch in der Entwicklung. Plasma-System-Monitor soll in Plasma 5.21 integriert werden, wobei KSysGuard nicht sofort ersetzt werden soll. Die Anwendung steht auf dem Downloadportal von KDE zum Test bereit. Die Entwicklung findet auf KDE Invent statt.

KDE Plasma erhält neuen System Monitor
5 3 votes
Article Rating

Verwandte Themen

5 3 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Falls angehakt, wird ein MD5-Hash-Wert deiner E-Mail-Adresse an Gravatar.com übermittelt. Der Hash-Wert wird jedoch nicht veröffentlicht.
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments