Darktable 3.4.1 erstellt Thumbnails schneller

Darktable 3.4.1
Darktable 3.4.1 | Screenshot: ft

Darktable ist laut Selbstdarstellung ein virtueller Leuchttisch und eine Dunkelkammer für Digitalfotografen. Darktable widmet sich der Bearbeitung von Fotos im RAW-Format, dem unbearbeiteten Rohdatenformat von Digital- und Smartphone-Kameras, die man auch als »digitales Negativ« bezeichnen kann.

Thumbnails schneller erstellt

Die Entwicklung zu Darktable 3.4.1 verzeichnet rund 100 Commits und 25 Pull Requests, 18 Fehler aus Darktable 3.4 konnten behoben werden. Größere Neuerungen gab es bei diesem ersten Update zu 3.4 nicht, jedoch werden Thumbnails beim Import schneller erstellt als zuvor. Beim CSS gab es kleine Verbesserungen des Codes.

Weißabgleich und Rauschprofile verbessert

Einige Kameramodelle erhielten einen besseren Weißabgleich, darunter die Modelle Fujifilm X-Pro3, Fujifilm X100V und Olympus E-M10 Mark IV. Für andere Modelle wie Canon EOS 1500D, Canon EOS 2000D, Canon EOS Rebel T7, Canon EOS-1D X Mark II, Fujifilm X-Pro3, Fujifilm XF10, Nikon Z 5, Panasonic DC-S1R, Pentax K-1 Mark II und Sony DSC-RX10M4 werden verbesserte Rauschprofile mitgeliefert. Nicht zuletzt wurden die Übersetzungen für einige Sprachen, unter anderem auch Deutsch, verbessert.

Update angeraten

Da viele Anwender oft das erste Point-Release einer neuen Hauptversion einer Anwendung abwarten, bevor sie darauf umsteigen, erinnern die Entwickler daran, dass beim Update von Darktable 3.2 vorgenommene Anpassungen dabei zwar erhalten bleiben, aber die neue Bibliothek und die Konfiguration nicht mehr mit 3.2.x verwendbar ist, sodass ein Backup anzuraten ist.

RAW-Daten einreichen

Da RAW-Daten sich von Kamera zu Kamera unterscheiden können, sind die Anwender aufgerufen, RAW-Bilder der eigenen Kamera unter der CC0-Lizenz einzusenden. Eine Liste der Kameras, von denen Beispiele fehlen findet sich auf der Seite RAW Pixls. Darktable 3.4.1 ist unter anderem bereits im AUR von Arch Linux, in Debian- und Devuan-Unstable, bei KaOS, Manjaro Unstable und Void in den Repositories zu finden.

0 0 votes
Article Rating
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments