Python ist die beliebteste Programmiersprache

Bildquelle: python.org Lizenz: GPL

Die Programmiersprache Python steht im Oktober 2021 an der Spitze der Beliebtheitsskala bei Programmiersprachen weltweit. Das geht aus den aktuellen Bewertungen auf den Listen des Tiobe Index und des PYPL Index hervor.

Unterschiedliche Ansätze

Die TIOBE-Bewertungen werden durch Zählen der Treffer der 25 beliebtesten Suchmaschinen berechnet. Der Index wurde im Jahr 2001 eingeführt und wird einmal im Monat aktualisiert. Der PYPL-Index für die Beliebtheit von Programmiersprachen wird erstellt, indem analysiert wird, wie oft Sprach-Tutorials für Python und andere Sprachen bei Google gesucht werden. Der PYPL-Index wird ebenfalls einmal im Monat aktualisiert.

Platz 1 nach 20 Jahren

Bei der Ausgabe des TIOBE Index für Oktober hat Python erstmals die ewigen Konkurrenten C und Java auf die Plätze verwiesen. Beim PYPL Index ist Python schon länger auf dem ersten Rang. In den letzten fünf Jahren hat Python um 15.4% zugelegt, während Java 6.6% abgeben musste. Schaut man auf die Zahlen seit 2001, so ist die Bewertung von Java von 26,49 % auf 10,43 % gesunken, die von C von 20,24 % auf 12,57 %. Der größte Verlierer der letzten Jahre ist allerdings PHP. PHP Sein Anteil lag 2008 noch bei über 20 %, jetzt sind es 2021 nur noch 5,76 %.

Leicht zu erlernen

Der Siegeszug von Python ist nicht zuletzt wegen seiner vergleichsweise einfachen Syntax und der damit verbundenen leichten Erlernbarkeit kaum zu bremsen. Die Sprache wurde von Guido van Rossum seit 1989 entwickelt. Er trat im Juli 2018 nach fast 30 Jahren von der Projektleitung zurück und arbeitet mittlerweile bei Microsoft. Im Herbst 2018 gab Rossum auf einer Oracle-Konferenz ein Interview, in dem er unter anderem auf die Geschichte von Python und einige Probleme der Python-Community einging, die zu seinem Rückzug von der Spitze sorgten.

5 2 votes
Article Rating

Verwandte Themen

5 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments