Cloud-Gaming-Plattform stellt Shadow Drive mit Nextcloud vor

Shadow ist bekannt als Remote-Gaming-PC-Plattform. 2020 zählte Shadow 100.000 Gamer und hat seine Plattform seit der Übernahme durch den OVHcloud-Gründer Octave Klaba weiter ausgebaut. Die Plattform hat gerade Shadow Drive vorgerstellt, eine sichere, auf End-to-End-Datenverschlüsselung basierende Online-Speicherlösung, die in Zusammenarbeit mit Nextcloud entwickelt wurde.

Europaweit verfügbar

Shadow Drive wurde im Sommer dieses Jahres als Soft-Launch eingeführt und zählte bereits vor dem allgemeinen Start fast 25.000 Nutzer. Derzeit ist der Dienst in allen europäischen Ländern außer in Spanien gestartet. Dort geht es am 7. Dezember los und 2023 auch in Nordamerika.

20 GByte kostenfrei

Shadow Drive ist für bis zu 20 GByte Speicherplatz kostenlos. Der Anbieter versichert, die Daten der Nutzer werden niemals verkauft oder verwendet, und es wird keine Werbung in Shadow Drive integriert. Eine Premium-Version des Dienstes für 8,99 Euro pro Monat bietet Speicherplatz bis zu 2 TByte. Shadow Drive ist über eine Web-Oberfläche und über Windows-, macOS-, Linux-, Android- und iOS-Anwendungen (letztere noch im Beta-Stadium) zugänglich. Weitere Details finden sich auf der Download-Seite.

Der Dienst ist in europäischem Besitz und mit europäischem Sitz, was laut Betreiber bedeutet, dass die Daten der europäischen Nutzer immer in Europa bleiben. Mehr darüber, was digitale Souveränität für Shadow und unseren deutschen Partner Nextcloud bedeutet, erläutert ein früherer Blogbeitrag.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

4 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments