Tuxedo stellt das »Aura 15« vor

Tuxedo Aura 15

Notebook-Ausrüster Tuxedo Computers aus Augsburg stellt mit dem »Aura 15-Gen 1« ein weiteres Notebook mit AMD-CPU vor. Zuletzt waren mit AMD-Innenleben die Notebooks Pulse 14 und Pulse 15 erschienen.

CPU und GPU von AMD

Das erst kürzlich vorgestellte Aura 15 weist bei einem Gewicht von 1,65 kg die Maße 360 × 239 × 19,9 mm auf. Es setzt auf eine AMD Ryzen 7 4700U mit 8 Kernen, bis zu 4.1 GHz Takt sowie einer TDW von 15 Watt, Es kann bis zu 64 GByte RAM vom Typ DDR4 SO-DIMM mit einem Takt von 2.666 bis 3.200 MHz verwalten. Die CPU bringt als integrierte GPU eine Radeon RX Vega 7 mit. Diese soll genügend Leistung für Bild- und Videobearbeitung sowie dass ein oder andere Spiel bieten.

Mehrfarbig beleuchtete Tastatur

Als Speichermedium ist eine 250 GByte fassende SSD von Kingston im Formfaktor M.2 vom Typ NVMe PCIe verbaut. Alternativ können SSDs bis zu 2 TByte Fassungsvermögen vom Typ SATA III oder NVME PCIe geordert werden. Die Tastatur ist in voller Größe mit Nummernblock ausgelegt und verfügt über wahlweise mehrfarbig hintergrundbeleuchtete Tasten. Die Helligkeit ist per Tastendruck wähl- & deaktivierbar. Das Clickpas misst 120 x 72 mm und bietet integrierte Tasten, Multi-Gestures und Scroll-Funktion.

Das entspiegelte Display in 15,6-Zoll bietet einen Kontrast von 700:1 und eine Helligkeit von ~ 300 cd/m². Die Farbraumabdeckung liegt bei 95 % des sRGB-Farbraums. Der eingebaute 49 Wh Akku unterstützt die Funktion »Flexicharger« und bietet im Zusammenspiel mit AMDs hocheffizientem Ryzen 7 4700U Laufzeiten von bis zu 9 Stunden beim Videostreaming bei halbierter Helligkeit.

FlexiCharger schont den Akku

Maximal sollen im Idle-Betrieb bis zu 15 Stunden Batterielaufzeit möglich. Mit dem FlexiCharger kann verhindert werden, dass der Akku ständig von 95 auf 100 % geladen wird, wenn das Notebook nur mal eben vom Netzstrom getrennt war. Es kann auch ein den Akku schonender Turnus eingestellt werden, der den Ladestand zwischen 20-30 und 70-80 Prozent hält, wie das auch bei ThinkPads möglich ist.

Für den Multi-Monitorbetrieb stellt das Aura 15 neben HDMI mit HDCP) auch einen DisplayPort 1.4 – Anschluss zur Verfügung, der sich im schnellen USB 3.2 Gen2 mit bis zu 10 GByte/s Typ C Stecker verbirgt. Darüber hinaus lässt sich das Linux Businessnotebook über die Power Delivery Funktion mittels USB-Netzeil aufladen.

USB 3.2 Gen1 an Bord

Daneben gibt es 1x USB 3.2 Gen1 Typ A, 2x USB 2.0 Typ-A. Weitere Anschlüsse sind für Gigabit LAN, Kopfhörer und Mikrofon, Micro-SD und ein Sim-Karten-Slot für LTE vorhanden. Das UMTS/LTE-Modul Huawei ME936 kann alternativ für 96 Euro zusätzlich bestellt werden. WLAN und Bluetooth 5.1 werden vom Intel Wi-Fi 6 AUSB 3.2 Gen1X200 bereitgestellt. Alle Komponenten sind über das Öffnen der Bodenplatte zugänglich.

TUXEDO OS als Standard

Softwareseitig kommt wie üblich das TUXEDO OS zum Einsatz, wahlweise können diverse Ausgaben von Ubuntu und opnSUSE gewählt werden.Über den mitgelieferten FAI-Stick lassen sich alle angebotenen Betriebssysteme installieren. Windows kann gegen Aufpreis als VM, oder nativ vorbestellt werden.

In der Standardausstattung kostet das TUXEDO Aura 15 ab 799 Euro und kann im Shop von Tuxedo konfiguriert und bestellt werden. Die Komponenten sollen ab 13.11.2020 am Lager sein. Ich habe mir das Gerät als Ersatz für mein durch Wasserschaden zerstörtes ThinkPad bestellt und werde einen Test zunächst hier und später ausführlich im LinuxUser veröffentlichen.

Tuxedo stellt das »Aura 15« vor
4.9 7 votes
Article Rating
4.9 7 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Falls angehakt, wird ein MD5-Hash-Wert deiner E-Mail-Adresse an Gravatar.com übermittelt. Der Hash-Wert wird jedoch nicht veröffentlicht.
7 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments