Audacity 3.0.3: Binary für Linux – 64-Bit für Windows

Audacity 3.0.3

Audacity war in den letzten zwei Monaten einige Male in den Schlagzeilen, nachdem bekannt wurde, dass der beliebte Audio-Editor von der Muse Group übernommen wurde. Telemetrie als Opt-out Opt-in wurde zunächst angekündigt, dann kam aufgrund der negativen Reaktion der Community der Rückzieher. In der Folge wurde bekannt, dass ein CLA der Muse Group die freie Verfügbarkeit über den Code von externen Beitragenden verleihen soll. Die Community fragte sich zunehmend, welche Teile eines Open-Source-Projekts man überhaupt effektiv übernehmen kann.

Windows-App jetzt in 64-Bit

Jetzt wurde Audacity 3.0.3 RC2 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein Bugfix-Release, das einige Fehler und Unzulänglichkeiten beseitigt. Die Windows-Version von Audacity ist nun erstmals in 64-Bit verfügbar, was bei einigen Prozessen und Effekten zu einer schnelleren Abarbeitung führen soll, allerdings funktionieren mit der neuen Version 32-Bit Plugins nicht mehr. Die Unterstützung für Windows XP wurde eingestellt.

Für Spektrogramme wurde ein neuer Farbverlauf eingeführt, die alte Farbgebung lässt sich jedoch im Menü unter Bearbeiten | Einstellungen | Tracks | Spektogramme wieder auf Classic umstellen. Dort lassen sich zudem neben den bereits bekannten Graustufen nun auch Invertierte Graustufen auswählen.

Crash-Reporter und Update-Check

Wenn Audacity künftig abstürzt, wird ein Dialog eingeblendet, der bei Zustimmung Informationen über den Crash an die Entwickler und das QA-Team sendet. Ein Aktualisierungs-Check überprüft beim Start und alle 12 Stunden, ob es ein Update für Audacity gibt. Die Entwickler weisen darauf hin, dass dies kein automatisches Update, sondern lediglich eine Statusüberprüfung ist.

Neben diesen Neuerungen und rund 25 behobenen Fehlern bietet das Projekt erstmals ein Binary für Linux in Form eines AppImage an. Die Release Notes halten weitere Informationen bereit. Das neue Release belegt, dass es zumindest Weiterentwicklung im Projekt gibt. Wie viele Anwender nach den Vorfällen der letzten Zeit einer Binärdatei vertrauen muss sich erst noch zeigen. Wer es nicht eilig hat, kann auf das Update seiner Distribution warten oder aus dem Quellcode bauen.

5 2 votes
Article Rating

Verwandte Themen

5 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments