openHPI Summer School: Freies Lernen

Ein Ausblick auf kommende Kurse. Screenshot von https://open.hpi.de/courses

Wer von digitaler Lehre trotz der Corona-Pandemie noch nicht genug hat, der kann einen Blick in das Programm des openHPIs werfen. Das openHPI vom Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering bietet frei zugängliche Massive Open Online Courses (MOOCs) an. Bereits in der Vergangenheit wurde hier auf aktuelle Kurse hingewiesen.

Die MOOCs bestehen zumeist aus einer ganzen Reihe an Videos, ergänzt um Lesematerial und Tests. Wer die wöchentlichen Hausaufgaben erledigt und eine Abschlussprüfung ablegt, der bekommt ein Zertifikat und neuerdings auch noch einen Open Badge. Das sind PNGs, die um Metadaten zu den erlangten Kompetenzen angereichert werden.

Als Summer School werden beliebte Kurse aus der Vergangenheit noch einmal angeboten. Damit kann man auch wieder die Zertifikate erlangen, die im Gegensatz zu dem Rest der Kurse sonst nur dann verfügbar sind, wenn der Kurs aktuell läuft. Alles, was man tun muss, ist mit den Materialien, Hausaufgaben und Abschlussprüfungen bis zum 15. September fertig zu werden. Die Kurse sind meist entweder für zwei oder sechs Wochen ausgelegt, in denen man sich jeweils drei bis sechs Stunden Zeit nehmen sollte.

Die meisten der angebotenen Kurse sind eher an Einsteiger adressiert:

Das gilt auch für die Kurse ab dem 1. September zu Webtechnologien:

Sonst sind auch noch Kurse zur Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen in der PraxisDigital Future Literacy – Fit für die digitale Zukunft und Design Thinking 4.0 – The Cultural Dimension of Digital Transformation für noch spätere Zeitpunkte angekündigt.

5 7 votes
Article Rating

Verwandte Themen

5 7 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments