elementary OS 6 »Odin« setzt vermehrt auf Flatpak

Screenshot: ft

Seit 10 Jahren arbeiten Daniel Fore und sein Team am Ubuntu-basierten elementary OS. Hauptziel war es, sich beim Design am Look and Feel von macOS auszurichten. Zudem sollten alle Anwendungen aus dem gleichen Toolkit – in diesem Fall GTK – stammen. Mit der Zeit entstanden viele eigene Anwendungen wie der hauseigene Desktop Pantheon. Gestern wurde nun das auf Ubuntu 20.04 LTS aufsetzende elementary OS 6 »Odin« veröffentlicht.

Flatpak und Portals

Laut den Entwicklern ist elementary OS 6 die größte Aktualisierung, die die Distribution bisher gesehen hat. Auffallend ist die Hinwendung zu Flatpak als bevorzugtem Paketformat. Alle im AppCenter verfügbaren Anwendungen sowie mehrere Standardanwendungen der Distribution werden jetzt als Flatpaks angeboten. Zudem kommen Portals zum Einsatz, um die Berechtigungen der Apps für den Zugriff auf das Dateisystem und die Hardware granular steuern zu können. Grafisch wird dies in Systemeinstellungen | Anwendungen | Zugriffsrechte umgesetzt. Das gilt auch für nachinstallierte Flatpaks von Flathub oder von Entwickler-Webseiten.

Dark Style und neue Akzente

Ein neuer Dark Style kann entweder fest eingestellt oder je nach Tageszeit automatisch eingeschaltet werden. Zehn neue Akzentfarben für das Theme sorgen dafür, dass Details wie Schaltflächen und Dekorationen im Stil angepasst werden. Eine Automatik wählt auf Wunsch die Akzente passend zum jeweiligen Hintergrundbild aus. Eine weitere Neuerung für Benutzer von Touchscreens und Touchpads ist die neue Multitouch-Unterstützung. Ein Wischer mit drei Fingern nach oben öffnet die Multitasking-Ansicht, in der offene Anwendungen und Arbeitsbereiche angezeigt werden. Ein Wischer mit drei Fingern nach links oder rechts schaltet nahtlos zwischen den dynamischen Arbeitsbereichen um, sodass man noch schneller zwischen Aufgaben wechseln kann.

App-Updates und LVFS

Die App für Benachrichtigungen wurde völlig überarbeitet, eine neue App namens Tasks kümmert sich um anstehende Aufgaben auf der To-Do-Liste und ist dabei mit CalDav kompatibel. elementary OS 6 unterstützt unter Systemeinstellungen | System | Firmware nun Updates für die Firmware von unter anderem Star Labs, Dell, Lenovo, HP, Intel, Logitech und Wacom, die vom Linux Vendor Firmware Service bereitgestellt werden. Des Weiteren wurden viele Apps überarbeitet. Alle Änderungen können in den ausführlichen Release Notes nachgelesen werden.

2.9 15 votes
Article Rating
2.9 15 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments