glow – Der pfiffige CLI Markdown Viewer

Photo by JOHN TOWNER on Unsplash

Gastbeitrag von Sven Wick

Wer viel mit Markdown Dateien ( z.B. auf Github/Gitlab) arbeitet, möchte nicht immer zuerst Pushen um zu merken, dass die Änderungen nicht so aussehen, wie man sich das gedacht hat. Grafische Markdown Viewer und Editoren gibt es mittlerweile viele. Für die CLI fällt die Auswahl schon etwas geringer aus. Neben grip und mdless gibt es noch das pfiffige glow das dem Ganzen noch einen schicken charm verleiht.

Features

  • Schicke Darstellung von Markdown im Terminal
  • Findet alle Markdown Dateien automatisch
  • Speichern von Dateien in der Charm Cloud (Stashing)
  • Dateien werden mit dem lokalen SSH PublicKey verschlüsselt

Benutzung

Markdown anschauen:

glow README.md

Markdown anschauen (mit Pager)

glow -p README.md

Interaktiv (TUI)

glow

Installation

Für einige Distros gibt es schon Pakete, glow lässt sich aber auch einfach runterladen, da es (wie von Go und Rust gewohnt) nur eine einzige Binärdatei ist. Das Github Repo hat auch fertige Distro-Pakete (Deb, rpm, apk),die man nutzen kann, um seinem Paketmanager treu zu bleiben.

5 4 votes
Article Rating

Verwandte Themen

5 4 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments