Vom Rest das Beste – Woche 36

Vom Rest das Beste – Woche 36
Vom Rest das Beste

Mich persönlich begeistert Woche 36, da an ihrem Ende für mich etwas Urlaub beginnt. Das bedeutet für euch, dass es in der nächsten Woche weniger News und Artikel gibt und vielleicht auch mal einen Tag oder zwei gar keine, wir werden sehen. Bedanken möchte ich mich nochmals für die vielen interessanten Berichte über eure Reise zu und mit Linux. Davon habe ich noch einige auf Lager, wovon ich täglich einen veröffentlichen werde. Aber nun ein Blick auf das, was sonst so los war in Linux-Land in dieser Woche.

Kernel & Distributionen

Kernel 5.15 wird Paragons NTFS3-Treiber beinhalten. Der ebenfalls verfügbare NTFS-3G-Treiber, der im Userland mit FUSE arbeitet, erhielt nach 4 Jahren ein Update auf Version 2021.8.22, das unter anderem 21 Sicherheitslücken schließt. Konkurrenz scheint auch hier das Geschäft zu beleben.

Bei den Distributionen wurden diese Woche unter anderem Manjaro 21.1.2, Mabox 21.09 und GhostBSD 21.09.08 veröffentlicht. Bunsenlabs, der Nachfolger von CrunchBang Linux hat mit Lithium 3 neue Abbilder vorgelegt. Finnix ist ein Debian-basiertes Live-CD-Betriebssystem für Systemadministratoren, das gerade in Version 123 erschienen ist. Linux Kodachi aus Oman ist ebenfalls Debian-basiert und ist wie Finnix dazu ausgelegt, von einer DVD oder einem USB-Stick gestartet zu werden. Die Distribution filtert den gesamten Netzwerkverkehr durch ein VPN und das Tor-Netzwerk und verschleiert so den Netzwerkstandort des Benutzers.

Noch nie gehört hatte ich von Omarine, einer Distribution aus Vietnam, die ursprünglich auf Slackware basierte, jetzt aber unabhängig entwickelt wird und hauptsächlich für Server ausgelegt ist. Lakka ist eine leichtgewichtige, auf LibreELEC basierende Linux-Distribution, die auch schmalbrüstige Computer mithilfe des RetroArch-Konsolenemulators in vollwertige Spielkonsolen verwandelt. Zudem erschienen in dieser Woche Beta-Versionen für MX 21 und antiX 21. Microsoft stellt auf GitHub WSLg vor, was für Windows Subsystem for Linux GUI steht und unter Windows 11 für X11 und Wayland zur Verfügung stehen soll. Getestet werden kann unter Windows 10 Insider Preview build 21362+.

Anwendungen

Nach drei Jahren Entwicklung wurde OpenSSL 3.0 freigegeben. Neben viel Aufräumen bei Code und APIs wechselte die Lizenz von einer angepassten BSD- zu einer Apache-2-Lizenz. Nextcloud kündigte an, die Geschwindigkeit bei der Synchronisation vieler kleiner Dateien demnächst massiv steigern zu können. Nextcloud Sync 2.0 soll noch in diesem Jahr als Teil einer neuen Version des Desktop-Clients zusammen mit Nextcloud 23 zu den Anwendern gelangen. GStreamer erhielt ein Bugfix-Release auf Version 1.18.5, während Calibre auf 5.27 angehoben wurde. Vivaldi ist der neue Standard-Browser bei Manjaro Cinnamon und löst dort Firefox ab.

Und sonst noch…

Freunde des bereits 2009 eingestellten PalmOS werden sich freuen zu hören, dass das Projekt Pumpkin OS beabsichtigt, die PalmOS-Umgebung auf einem modernen Betriebssystem für die x86_64-Architektur nachzubilden. Als Ausgangsbasis dient PalmOS SDK 5r3. Ein wenig Lesestoff gibt es auch noch. So fragt sich Golem.de, ob die Cloud-Initiative GAIA-X angesichts der Unterwanderung seiner Souveränität durch Unternehmen wie unter anderem Palantir überhaupt eine Zukunft hat. Wer zudem schon immer wissen wollte, warum KDE Connect so beliebt ist, der findet hier Anleitung, es selbst herauszufinden. Und nun bleibt gesund bis nächste Woche, wo diese Kolumne erst am Montag erscheint.

5 3 votes
Article Rating

Verwandte Themen

5 3 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments