Apache OpenOffice 4.1.11 freigegeben

Apache OpenOffice 4.1.10

Die Apache Software Foundation (ASF) gibt die Veröffentlichung des unter ihrem Schirm entwickelten Apache OpenOffice (AOO) in Version 4.1.11 bekannt. Das 14. Release unter dem Schirm der ASF bietet laut der Ankündigung Dutzende von Verbesserungen, Funktionen und behobene Fehler. Aufgeführt sind:

  • Neue Writer Fontworks-Galerie
  • Aktualisierte Dokumenttypen, bei denen Hyperlinks erlaubt sind
  • Aktualisiertes Windows-Installationsprogramm
  • Schriftgröße in der Hilfe vergrößert

Zudem wurden in Zusammenarbeit mit »The Document Foundation« 5 Sicherheitslücken geschlossen, die in den Release Notes näher aufgeführt sind. Weiter stellt die Ankündigung heraus: »Apache OpenOffice wird von Millionen von Organisationen, Institutionen und Einzelpersonen auf der ganzen Welt genutzt, wurde mehr als 317 Millionen Mal heruntergeladen und bietet den Nutzern einen Wert von mehr als 25 Millionen Dollar pro Tag.

Tote Pferde reitet man nicht

Angesichts der »wichtigen« Verbesserungen und der vermutlich von LibreOffice übernommenen Schließung von fünf Sicherheitslücken dieses Releases und der realitätsfremden Darstellung der ASF fällt es schwer, sachlich zu bleiben. Gemeinhin finde ich die Diversität bei Linux als etwas Positives. Im Fall von AOO sehe ich aber nur Verschwendung von Ressourcen, die besser bei LibreOffice aufgehoben wären, wie die Document Foundation zuletzt vor einem Jahr in einem offenen Brief bereits dargelegt hat.

LibreOffice wird dynamisch entwickelt, während AOO lediglich ab und an Scheinveröffentlichungen ohne Innovation herausgibt, um den Anschein zu erwecken, das Projekt sei noch am Leben. In Wirklichkeit vegetiert es aber nur. Betrachtet man die Beharrlichkeit, mit der die Entwickler an dem Projekt festhält, könnte man vermuten, da sei Geld im Spiel.

Es wird höchste Zeit, die Zügel an die Document Foundation zu übergeben, damit auch die Windows-Anwender, die von LibreOffice noch nichts gehört haben, die Zeichen der Zeit erkennen. Bei LibreOffice ist auch nicht alles Gold was glänzt, aber man ist AOO meilenweit voraus, wenn es um aktuelle Entwicklungen geht.

3 10 votes
Article Rating

Verwandte Themen

3 10 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments