MuditaOS: freies Betriebssystem für Feature Phones

Bildquelle: Mudita

Mudita ist ein Unternehmen, das neben Wecker- und Armbanduhren auch das Feature-Phone Mudita Pure im Angebot hat. Mudita verfolgt bei seinen Geräten einen minimalistischen Ansatz, der sich auf die Grundfunktionalität konzentriert und alles andere weglässt.

MuditaOS baut auf FreeRTOS auf

Das gilt auch für das Mudita Pure, für das die Entwickler bei Mudita ein E-Ink Betriebssystem entwickelt haben, dass auf dem Echtzeitbetriebssystemsystem FreeRTOS basiert. Um das mobile Betriebssystem sicher, fehlerfrei, transparent und nachhaltig zu gestalten, war bereits bei Beginn der Entwicklung die Freigabe als Open Source das Ziel. Nach einem Jahr Entwicklung, an der auch mehr als 100 Community-Mitglieder teilhatten, wurde MuditaOS jetzt in stabiler Version als Open Source freigegeben und ist auf GitHub verfügbar. Dort ist auch Mudita-Center zu finden, eine App für Updates, Upload von Musik, Kalender-Synchronisation und andere Erweiterungen des Phone vom Rechner aus.

Mudita Pure

Minimalistisches Phone

Das Feature Phone Mudita Pure kann derzeit für 349 EUR vorbestellt werden. Das Gerät soll bald ausgeliefert werden, ein ausführlicher aktueller Bericht erläutert den derzeitigen Stand. Das Pure verfügt über einige interessante Eigenschaften. So bietet es mit dem von E-Book-Readern bekannten E-Ink-Design ein in allen Situationen gut ablesbares Display, das zudem wenig Energie verbraucht. Es verfügt zudem seitlich über einen Schalter, der in drei Stufen Anrufe und Benachrichtigungen zulässt, nur vordefinierte Ablenkungen erlaubt oder den Kontakt nach außen völlig unterbindet. Standardmäßig hat das Gerät kein WLAN oder mobile Daten, kann aber per Tethering eine Verbindung über USB teilen. Wer also genug von der Aufdringlichkeit der Smartphones hat, sollte sich dieses Feature-Phone vielleicht näher anschauen.

5 2 votes
Article Rating
5 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments