Blender 3.0 hat’s endlich geschafft

Die Entwickler von Blender, der freien 3D-Grafiksuite zum Modellieren, Texturieren und Animieren von 3D-Mesh-Modellen haben seit geraumer Zeit an Version 3.0 der seit 1998 veröffentlichten Software gearbeitet. Die anhaltende Pandemie hatte zuletzt für einige Verzögerungen beim Veröffentlichungstermin gesorgt, doch nun hat die Blender Foundation nach einer Vorabversion im Sommer mit Blender 3.0 die neue Hauptversion freigegeben.

Cycles-X stark beschleunigt

Die Release Notes spiegeln den für diese Version getriebenen Entwicklungsaufwand wider. Ich greife hier nur wenige Punkte heraus. So wurde Blenders Cycles-X-Renderer zu seinem 10. Geburtstag so ausgebaut, dass 2-3 mal, stellenweise sogar bis zu achtfach schneller arbeitet. Das gelang hauptsächlich dank neu geschriebener GPU-Kernel und verbessertem Scheduling. Auch die Echtzeitvorschau im 3D Viewport und das Laden wurden stark beschleunigt. Letzteres profitiert von der neu implementierten Zstd-Komprimierung.

Asset Browser

Eine weitere veritable Neuerung ist der Asset Browser, ein Editor, der es erlaubt, Teile eines Projekts zu separieren, um sie in anderen Projekten wiederverwenden zu können. Zum jetzigen Zeitpunkt unterstützt der Asset Browser Typen wie Objekte, Materialien, Posen und Worlds, weitere sollen folgen. Damit der Asset-Browser in anderen .blend-Dateien auf Assets wie Objekte oder Materialien zugreifen kann, müssen diese sich in einer registrierten Asset-Bibliothek befinden, die in den Voreinstellungen angelegt werden kann. Die gespeicherten Assets lassen sich dann per Maus an die gewünschte Stelle im neuen Projekt ziehen.

Versionierung und Release-Zyklus angepasst

Blender 2.0 wurde im August 2000 veröffentlicht. Die Anforderungen an die Veröffentlichung von Software haben sich seitdem stark verändert. Um dem Rechnung zu tragen, hat die Blender Foundation in einer neuen Roadmap für Blender 3.x sowohl die Kadenz als auch die Versionierung künftiger Veröffentlichungen angepasst. Nach dem neuen Veröffentlichungsrhythmus kann Blender 3.1 bereits im Frühjahr 2022 erscheinen. Blender 3.0 kann von der Projektseite gezogen werden, Upgrades in den Distributionen werden folgen.

5 3 votes
Article Rating

Verwandte Themen

5 3 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments