Tuxedo Pulse 15 – Gen 2 vorgestellt

TUXEDO Computers stellt heute mit dem Pulse 15 Gen 2 den Nachfolger des erfolgreichen Pulse 15 Gen 1 vor. Die Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger Gen 1 sind signifikant, wenn auch nicht alle auf den ersten Blick zu sehen.

U statt H

Im Vergleich zum Vorgänger mit AMD Ryzen 7 4800H CPU setzt TUXEDO nicht mehr auf einen energiehungrigen H-Prozessor mit bis zu 54 Watt, sondern auf den AMD Ryzen 7 5700U, der im Pulse 15 – Gen2 jedoch von TUXEDO für eine ideale Balance aus Leistung und Effizienz optimiert ist. Die CPU wird mit bis zu 35 Watt betrieben, die Spezifikation vom AMD sieht lediglich 10 bis 25 Watt vor. Das bringt eine verbesserte Energieeffizienz bei vergleichbarer Leistung bei rund 35 % weniger Energieaufnahme.

Doppel-Lüfter

Dabei erlauben 8 Prozessorkerne 16 gleichzeitige Prozesse mit einer maximalen Taktrate von bis zu 4,3 GHz. Die Grafik wird von einer integrierten Radeon RX Vega 8 ausgegeben, die mit bis zu 1.900 Mhz getaktet wird. Damit es der CPU nicht zu warm wird, hat TUXEDO trotz niedriger Energieaufnahme die Dual-Fan-Kühlung des Vorgängers mit 2 Lüftern und 2 Heatpipes beibehalten.

Doppellüftung des Pulse 15 Gen 2

WQHD-Display

Das 15,6 Zoll-WQHD-Display bietet bei einer Bildwiederholrate von 165 Hz und einer Helligkeit von rund 350 cd/m2 eine Auflösung von 2560 × 1440 Pixeln anstatt der 1920 x 1080 des Vorgängers. Eine weitere Verbesserung stellt der USB-C-Anschluss dar, der nun auch DisplayPort 1.4 unterstützt und somit via Multimonitor-Adapter bis zu drei externe Monitore unterstützt.

USB-C unterstützt DisplayPort 1.4

Vom Vorgänger übernommen hat das Pulse 15 Gen 2 das leichte Magnesiumgehäuse, das zum Gewicht von lediglich 1,5 kg beiträgt, sowie den 91-Wh-Akku, der im Bürobetrieb bis zu 10 Stunden Laufzeit erreichen kann. Neben dem erwähnten USB-C-Port in Vollausstattung bietet die zweite Generation des Pulse 3 USB-A-Schnittstellen (2x USB 3.2 Gen2, 1x USB 2.0), RJ45 LAN sowie einen Micro-SD-Kartenleser. Der Arbeitsspeicher kann auf bis zu 64 GByte ausgebaut werden, zwei M.2-2280-Slots für SSD-Speicher erweitern den Gesamt-Storage von 2 TByte mit einer SSD beim Vorgänger auf jetzt 4 TByte und erlaubt mit 2 SSDs auch verschiedene RAID-Konstellationen.

Betriebssystem

Als Betriebssystem wird TUXEDO OS 22.04 LTS empfohlen. Dahinter verbirgt sich ein auf Ubuntu und dem KDE Plasma-Desktop basierendes System, das in vielerlei Hinsicht optimiert ist und beispielsweise auf Snap als Paketformat verzichtet. Alternativ stehen Ubuntu 22.04 LTS, Kubuntu 22.04 LTS sowie Ubuntu Budgie 22.04 LTS zur Vorinstallation bereit. Windows 10 kann gegen Aufpreis nativ als Dual-Boot oder als virtuelle Maschine vorinstalliert werden.

Das Tuxedo Pulse 15 Gen 2 kann ab sofort im Shop von TUXEDO Computers konfiguriert und vorbestellt werden. In der Standardausstattung mit 8 GByte RAM und einer 250 GByte fassenden NVMe-SSD liegt der Einstiegspreis bei 1.149,00 Euro. Die Komponenten sollen ab dem 15.7. am Lager sein.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

28 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments