Minimalistisch: BunsenLabs »Beryllium«

Fast drei Jahre haben die Entwickler aus der Community gebraucht, um nach »Lithium« nun BunsenLabs »Beryllium« zu veröffentlichen. Die leichtgewichtige Distribution basiert in der neuen Version auf Debian 11 »Bullseye« und bevorzugt weiterhin den in weiten Teilen konfigurierbaren Fenstermanager Openbox in Version 3.6.1 als Oberfläche.

CrunchBang beerbt

Bunsenlab ist der erfolgreichste Nachfolger der einst sehr beliebten, aber bereits 2015 eingestellten Distribution CrunchBang. Die Macher sind dem Vorbild treu geblieben und veröffentlichen mit BunsenLabs »Beryllium« neben der 64-Bit Variante wieder ein 32-Bit Abbild für ältere oder schwachbrüstige Rechner.

Aufgeräumter Desktop

Das Community-Projekt kommt auch in der neuen Ausgabe völlig schnörkellos daher. Der Desktop wird rechts vom System-Monitor Conky dominiert, Openbox zeigt sein Menü wie üblich nach einem Rechtsklick. Mit Tint2 wird eine Bedienleiste am unteren Rand bereitgestellt. Zur Installation kommt, eher selten bei Derivaten, der Debian-Installer zum Einsatz. Nach erfolgreicher Installation wird nach dem Neustart optional ein Script angeboten, das bei der Einrichtung des Systems unterstützt.

[metaslider id=33988 cssclass=””]

Script zur Ersteinrichtung

Dabei werden neben neuen Hintergrundbildern auf Wunsch unter anderem Debian Backports sowie Unterstützung für Java, Bluetooth oder ein LAMP Stack aktiviert. Zudem prüft das Script auf fehlende Quellen und Firmware. Zusätzlich zu den Debian-Quellen kann ein BunsenLabs-Repository händisch eingebunden werden.

Die Ankündigung im Forum listet die subtilen Veränderungen zur vorigen Version auf. Die Abbilder für 32- und 64-Bit stehen auf der Projektseite zum Download bereit. Die Mindestvoraussetzungen liegen bei 1 GByte RAM, während die Empfehlung auf 2 GByte lautet. Zudem werden 20 GByte Platz auf der Festplatte vorgeschlagen. Gleich nach der Installation belegt das System allerdings nur knapp über 2 GByte.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

5 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments