Aus MIPS wird RISC-V

Die shot of MIPS R3000A microprocessor on wafer | Bild: Pauli Rautakorpi | Lizenz: CC BY 3.0

Die MIPS-Architektur wurde ab 1981 an der Stanford-Universität entwickelt und ab 1984 in der neu gegründeten Firma MIPS Technologies fortgeführt. Rechner von SGI, DEC, und Siemens bestückten in den 80er und 90er Jahren ihre Rechner mit MIPS-Prozessoren. Heute ist MIPS hauptsächlich in günstigen Tablets aus China zu Hause.

CPU-Designs auf der Basis dieser Befehlssatzarchitektur im RISC-Stil finden nun vermutlich ihr Ende, wie im Electronic Engineering Journal aktuell zu lesen ist. Es ist zwar weiterhin möglich, CPU-Designs auf der MIPS-Basis zu erstellen, aber Unterstützung wird es trotzt Lizenzabgaben kaum geben.

Häufige Besitzerwechsel

Im Lauf der Jahre wechselte MIPS mehrmals den Besitzer und gehörte zuletzt dem Start-up Wave Computing, das die Rechte an der MIPS-Architektur im Sommer 2018 erwarb. Im gleichen Jahr rief das Unternehmen die MIPS Open Initiative ins Leben, um Anfang 2019 die MIPS-Befehlssätze für 32- und 64-Bit Architekturen auf der Grundlage des aktuellen Release 6 für MIPS32/MIPS64 aus dem Jahr 2014 unter eine Open-Source-Lizenz zu stellen. Die Initiative wurde im letzten Jahr dann sang- und klanglos wieder beendet.

Neubeginn auf RISC-V-Basis

Wave Computing meldete kurz darauf Konkurs an, nur um vor einer Woche unter dem Firmennamen MIPS wieder aufzutauchen. In der Ankündigung heißt es, MIPS werde »eine neue branchenführende, standardbasierte Architektur der 8. Generation entwickeln, die auf dem Open-Source-Prozessorstandard RISC-V basieren wird.« MIPS ist zudem Mitglied von RISC-V International geworden, der Non-Profit-Organisation, die die offene RISC-V-ISA verwaltet.

Dieser neue Schritt der aus dem Konkurs hervorgegangenen Firma ist ein Bruch mit den sieben Generationen von MIPS, die vorausgegangen sind, Kompatibilität wird es nicht geben. Von daher kann der Name der neuen Firma MIPS als reine Marketingmaßnahme gesehen werden.

5 1 vote
Article Rating

Verwandte Themen

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments