DietPi v8.4: neue Abbilder für NanoPi und ODROID

Auf DietPi 8.3 von Anfang April folgte jetzt bereits DietPi v8.4. Die leichtgewichtige, auf Debian basierte Linux-Distribution für Single-Board-Computer (SBCs) bietet in Version 8.4 unter anderem neue Abbilder für NanoPi 2 und ODROID SBCs. Das betrifft die NanoPi 2 Serie mit den Modellen NanoPi 2, NanoPi M2, NanoPC T2, NanoPi Fire2A, NanoPi 2 Fire und NanoPi S2. Die Abbilder werden mit Linux 4.4 ausgeliefert. Ein Upgrade von älteren Abbildern ist nicht möglich, da die neue Version des Boot-Loaders U-Boot mehr Speicherplatz und damit eine andere Partitionierung benötigt.

Neue Kernel erfordern neue Installation

Das neue Abbild für das ODROID XU4 Board wird mit Linux 5.4 ausgeliefert und ein Upgrade ist aus ähnlichen Gründen ebenfalls nicht möglich. Hier erfordert die neue U-Boot-Konfiguration eine einzelne ext4-Partition ohne dedizierte Boot-Partition.

DietPi-Software und DietPi-Config überarbeitet

Die wenig intuitiven Preference-Menüs in DietPi-Software wurden entfernt. Die Wahl des Webservers, der Desktopumgebung und des Browsers wird nun angeboten, sobald ein Softwaretitel für die Installation ausgewählt wird, welcher eine der Komponenten benötigt. In DietPi-Config kann man jetzt die Komprimierung der APT-Listen deaktivieren, was APT-Paket-Installationen beschleunigt, jedoch die Schreibzugriffe und den Speicherbedarf erhöht. APT-Paketlisten sind auf DietPi standardmäßig xz-komprimiert, was die Schreibvorgänge während APT-Aktualisierungen und die Festplattennutzung von APT-Listen um etwa 80% reduziert.

APT-Befehl umbenannt

Der Befehl apt-cache wurde in apt umbenannt, um seine Optionen besser widerzuspiegeln, die sich nicht nur auf den APT-Cache beziehen, sondern auch auf APT-Listen und den Ort des heruntergeladenen Paketarchivs. Aus Gründen der Abwärtskompatibilität bleibt apt-cache jedoch vorerst gültig. Zudem wurde ein Fehler auf einigen Armbian-basierten Systemen behoben, durch den nach dem Upgrade des Kernels der Aufbau einer Netzwerkverbindung fehlschlagen konnte. Des Weiteren wurden unter anderem Fehler mit Bluetooth und mit Chromium auf dem Raspberry Pi repariert.

Die Software OpenBazaar für dezentralisierte E-Commerce-Transaktionen wurde entfernt, da das Projekt bereits Anfang 2021 eingestellt wurde und auch ein Fork keinen Bestand hatte. Weitere Einzelheiten zu DietPi v8.4 liefern die Release Notes.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments