GitHub Copilot

Aufruf: Jetzt weg von GitHub

Die Non-Profit-Organisation Software Freedom Conservancy (SFC) als Heimat vieler freier und quelloffener Projekte hat auf ihrer Webseite einen Aufruf gestartet, Github spätestens jetzt den Rücken zu kehren. Aufhänger ist die in der letzten Woche erfolgte allgemeine Bereitstellung des AI-gesteuerten Assistenten GitHub Copilot, der für 100 US-Dollar jährlich Benutzer von integrierten Entwicklungsumgebungen durch automatische Vervollständigung von Code mit Codeschnipseln von auf GitHub öffentlich gehostetem Code unterstützt.

Dominierende Rolle

Der netzbasierte Dienst zur Versionsverwaltung GitHub wurde 2008 gegründet und 2018 von Microsoft aufgekauft. Nach eigenen Angaben verwaltet der Dienst heute mehr als 200 Millionen Repositories von 83 Millionen Entwicklern und Anwendern. Die Autoren des Aufrufs, Bradley M. Kuhn und Denver Gingerich schreiben, GitHub habe in den letzten zehn Jahren eine dominierende Rolle in der FOSS-Entwicklung erreicht, indem es eine Schnittstelle und soziale Funktionen rund um Git, die weit verbreitete Open-Source-Versionskontrollsoftware, aufgebaut hat.

Weiter schreiben sie, GitHub habe auch nach dem Aufkauf durch Microsoft den Nimbus, Gutes für die Community von Open Source zu tun, nicht verloren. Deshalb habe sich die Migration weg von GitHub damals in Grenzen gehalten. Jetzt, mit der Verfügbarkeit von GitHub Copilot sei aber der Punkt gekommen, wo man GitHub den Rücken kehren sollte.

Unbeantwortete Fragen

Kuhn hatte Microsoft und GitHub bereits früher einen Fragenkatalog zur lizenzrechtlichen Seite von Copilot vorgelegt, die aber nie beantwortet wurden. Dabei ging es unter anderem um die Beachtung des Copyright beim Anlernen der AI, da die Repositories auf GitHub den unterschiedlichsten Lizenzen unterliegen. Eine weitere Frage betraf die Offenlegung aller Softwarelizenzen und Urheberrechtsinhaber für den im Trainingsdatensatz verwendeten Code.

Hilfe bei der Migration

Die SFC hostet ihren eigenen Code schon länger selbst, hat ihn aber bisher auf GitHub gespiegelt. Diese Repositories werden nun geschlossen. Zudem ruft SFC die unter ihrem Schirm gehosteten Projekte auf, ein Gleiches zu tun und bietet Hilfe bei der Migration an. Des Weiteren nimmt SBC keine neuen Projekte mehr auf, die nicht zumindest einen tragfähigen Plan zur Migration weg von GitHub in der Schublade haben.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

26 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments