Ubuntu ergänzt sein Hardware Enablement

Canonicals Hardware Enablement (HWE) sorgt während des zweijährigen Zyklus einer LTS-Ausgabe von Ubuntu dafür, dass Kernel und Grafik-Stack Updates erfahren, die Anwendern mit aktueller Hardware ermöglichen, Ubuntu ohne Verrenkungen zu installieren. Das Hardware Enablement setzt üblicherweise mit dem zweiten Point-Release einer LTS-Ausgabe ein und verwendet Kernel und Grafik-Stack der auf ein LTS-Release folgenden Oktober-Ausgabe, im aktuellen Fall also Ubuntu 22.10 »Kinetic Kudu«.

Bereits in Universe

Wie Phoronix meldet, wird Canonical das nächste HWE für Ubuntu LTS 22.04.2 um die Komponente systemd-hwe erweitern, um damit aktuelle Hardware bei der Installation noch besser zu unterstützen. Im Rahmen einer LTS-Ausgabe wird Systemd als Ganzes lediglich als StableReleaseUpdate (SRU) gepflegt und veraltet damit schnell. Ein entsprechendes Paket für systemd-hwe ist bereits im Universe-Repository vorhanden, ein aktueller Bug-Report im Launchpad soll dafür sorgen, dass es vor dem Freeze zu Ubuntu 22.10 im Main-Repository ankommt und somit für »Kinetic Kudu« herangezogen wird.

UDEV Hardware-Datenbank

Dabei handelt es sich aber nicht um komplette Systemd-Versionen, sondern um UDEV (userspace /dev) als Teil von Systemd. UDEV sorgt im Kernel für die Verwaltung der Gerätedateien für die Datenein- und -ausgabe. Es wurde 2012 in Systemd integriert. Die Gerätedateien sind in einer Hardware-Datenbank verzeichnet, die UDEV-Regeln für Hardware enthält. Diese Datenbank soll dem HWE angegliedert werden, damit aktuelle UDEV-Regeln für bestimmte OEM-Hardware ausgeliefert werden, die von Canonical im Rahmen von kommerziellen Vereinbarungen unterstützt wird.

Die Ausgliederung der UDEV-Hardware-Datenbank in ein eigenes Paket wird es Canonical ermöglichen, Hardware einfacher zu aktivieren, als die Gesamtheit von Systemd zu aktualisieren. Die mit Ubuntu 22.04 LTS veröffentlichte Systemd-Version 249 stammt bereits vom Juni 2021, Systemd 250 erschien im Dezember 2021. Die Systemd-HWDB wird auf Github gepflegt.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments