AVMultimedia und Archvista 2022/IX erschienen

Die auf Devuan basierte Multimedia-Distribution AVMultimedia des Schweizer Entwicklers Urs Pfister erhält mit Version 2022/IX mehr Komfort beim Arbeiten mit dem Web. Neben neuster Firefox-Version sind bei den AddOs CanvasBlocker, UBlock sowie Buster: Captcha-Solver-for-Humans enthalten. Bei letzterem geht es darum, nervende Bilder-Rätsel zu umgehen.

Multimediale Distribution

Zur Grundausstattung von AVMultimedia gehören Anwendungen wie Kodi (Media-Center), OpenShot (Videobearbeitung), DeVeDe (Erstellung von DVDs), ASunder (Rippen von CDs), GIMP (Bildbearbeitung) und Scribus (Desktop-Publishing), EasyTag (Verschlagwortung von Audio-Dateien) MediathekView (Angebote öffentlich-rechtlicher Sender), jDownloader und Lossless-Cut (Herausschneiden von Werbung aus aufgenommenen Sendungen)

Nützliche Erweiterungen

Die neue Version AVMultimedia 2022/IX bietet mit der neuesten Firefox-Version auch einige neue Add-ons. Buster ist ein für Firefox und Chrome verfügbares Add-on, um nervige Captchas im Internet zu entschärfen, indem versucht wird, sie automatisch zu lösen. CanvasBlocker richtet sich gegen das allumfassende Tracking im Web. Die Erweiterung schützt die Privatsphäre des Benutzers, indem sie verhindert, dass das HTML-Canvas-Element von bösartigen Skripten verwendet wird, um Fingerabdrücke des Benutzers zu erstellen.

Mit ProtonVPN gelingt es auch in der kostenlosen Version, die Browser-Herkunft zu verschleiern. Das AddOn SingleFile sorgt dafür, dass von einer besuchten Webpage eine HTML-Datei erstellt werden kann. Dabei werden sämtliche Bilder, CSS und Javascript so in eine Datei exportiert, dass diese unabhängig von der ursprünglichen Seite dargestellt werden kann. Das unter der GPLv2 stehende AVMultimedia 2022/IX kann von SourceForge oder OSDN heruntergeladen werden.

ArchivistaBox 2022/IX

Zeitgleich wurde auch die neue Version der Dokumentenverwaltung ArchivistaBox 2022/IX freigegeben. Auch hier ist die Firefox-Erweiterung SingleFile vorinstallieret und ermöglicht es, komplette Webseiten inklusive CSS, Bildern, Fonts und Frames in eine einzige HTML Datei zu speichern. Danach kann sie in den Office-Ordner der ArchivistaBox verschoben werden. Im Unterschied zu früheren Versionen werden HTML-Dateien dabei neu mit Firefox selber im sogenannten Headless-Modus verarbeitet.

Der Browser wird im Hintergrund bei der Verarbeitung geöffnet und gleichzeitig wird anhand der HTML-Datei eine Bildschirmkopie erstellt. Zusätzlich wird der Text direkt aus dem Original extrahiert und in die ArchivistaBox überführt. Die Resultate können sich sehen lassen. Selbst komplette Layouts werden perfekt verarbeitet, die generierten Seiten in der ArchivistaBox bieten nahezu 100 % Passgenauigkeit zu den Originalen.

Auch die weiteren oben beschriebenen Add-ons für Firefox sind in ArchivistaBox 2022/IX enthalten. Zudem lassen sich mit dem Paket xmacro und den darin enthaltenen Anwendungen xmacrorec2 und xmacroplay Arbeitsabläufe aufzeichnen und wiederholt einsetzen.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments