KDE Frameworks 5.99: Mehr Wayland, mehr Qt 6

Wie bereits letzte Woche angedeutet, wurde am Wochenende KDE Frameworks 5.99 veröffentlicht. Während der Vorgänger Frameworks 5.98 die Grundlage des morgen stabil veröffentlichten Plasma 5.26 bildet, ist noch nicht festgelegt, welche Frameworks-Version dem Nachfolger Plasma 5.27 LTS zugrunde liegen wird, der letzten Plasma-Version des fünften Zyklus. Denn auf 5.99 folgen noch die Frameworks-Versionen 5.100 und 5.101, deren Veröffentlichung für Anfang November bzw. Dezember vorgesehen ist und die aufseiten der 83 Bibliotheken den fünften Zyklus abschließen.

Vorbereitung auf Qt 6

Für Frameworks 5.99 wurden über 200 Änderungen eingepflegt. Das Highlight für mich persönlich ist die Ansage, dass unter X11 Fenster von KDE-Apps sich künftig ihre Größe und Position bei Verwendung mehrerer Monitore besser merken können. Discover und andere Anwendungen, die animierte Bilder anzeigen können, frieren nicht mehr ein, wenn Bilddaten im PCX-Dateiformat angezeigt werden. Viel Arbeit floss in die Vorbereitung der Umstellung auf Qt 6, die ab dem Frühjahr 2023 zu erwarten ist. So wurden Abhängigkeiten korrigiert und Änderungen an APIs umgesetzt.

Für Wayland wurde unter anderem die Positionierung von Widgets und Benachrichtigungen in Plasma 5.25.5 korrigiert. Diese erschienen teilweise nicht über anderen Fenstern, sondern verdrängten diese. Für die Tooltips in der Bedienleiste wurde ein Morph-Effekt implementiert. Alle Änderungen zu KDE Frameworks 5.99 sind im ausführlichen Changelog zu finden.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

2 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments