Nach zwei Jahren Warten und Hoffen ist es nun so weit: Die ersten Exemplare des Linux-Smartphones Librem 5 werden ab morgen an die Vorbesteller ausgeliefert. Purism wickelt die Auslieferung in sechs Schritten ab, wobei der Kunde sich jeweils auch für eine spätere Lieferung und somit weiter entwickelte Software und ein professionelleres Gehäuse entscheiden kann.

Purism liefert Librem 5 aus

Die Reise hin zu dem jetzt erreichten Punkt begann vor rund zwei Jahren mit einer Schwarmfinanzierung, die über zwei Millionen US-Dollar einbrachte und die Entwicklung des Librem 5 erst ermöglichte. Es war eine beschwerliche Reise mit einigen Rückschlägen und damit einhergehenden Verspätungen bei der Auslieferung.

Beschwerliche Reise

Die Konzeption, Entwicklung und Realisierung eines Smartphones, das freie Software verwendet und auf freie Hardware setzt, ist für ein kleines Unternehmen wie Purism, das mit Stückzahlen im Bereich von 5.000 Einheiten arbeitet, eine Herkulesaufgabe. So gab es auch eine Menge Zweifler, die nicht an eine Fertigstellung glaubten.

Großartige Leistung

Jetzt ist es jedoch soweit und Purism-Chef Todd Weaver kann stolz auf sich, seine unermüdlichen Entwickler und die Community sein, die dieses Smartphone bis hierher verwirklicht haben. Dem gibt Weaver dann auch in der Ankündigung Ausdruck, wenn er sagt:

Die erstaunliche Leistung des Purism-Teams zu sehen und das erste voll funktionsfähige Librem 5 in der Hand zu halten, war der inspirierendste Moment in der fünfjährigen Geschichte von Purism. Es brauchte nichts weniger als den vollen Einsatz jedes einzelnen Teamkollegen, der sein Fachwissen einsetzte, um dorthin zu gelangen, wo wir sind, sowie eine Gemeinschaft bemerkenswerter Menschen, die verstehen, dass es uns gelingen muss, ein Telefon zu schaffen, das der Gesellschaft vollständige Kontrolle und Eigenverantwortung bietet, um sie als Menschen voll zu respektieren.

Nachhaltige Entwicklung erwünscht

Es bleibt zu hoffen, dass diese erste Ausgabe des Librem 5 der Start einer nachhaltigen Entwicklung von Smartphones für Menschen ist, denen der Schutz ihrer Privatsphäre und die Freiheit bei Soft- und Hardware wichtiger sind als ein prall gefüllter App-Store. Und nicht vergessen: auch Android hat einmal klein angefangen.

Aktueller Stand der Software

Ein Mitglied der Community hat seit der Auslieferung der Dev-Kits in regelmäßigen Abständen Videos über den jeweiligen Stand der Software aufgenommen. Das letzte Video stammt von letzter Woche.

Verwandte Themen

Wegwerfartikel Smartphone
views 994
Librem 5 App Drawer Smartphones sind teure Wegwerfartikel. Zu einem anderen Schluss kann man nicht kommen, wenn man bedenkt, dass die Nutzungsdaue...
FSF empfiehlt das Librem 5
views 909
Quelle: azdle | Lizenz: CC BY 2.0 Bereits früh in der Entwicklung des Librem 5 hat Purism die Empfehlung der Free Software Foundation (FSF) im Rah...
Librem 5: Der Preis der Freiheit
views 1.5k
Zusammenbau des Librem 5 Während nach einigen Verspätungen die ersten Vorserienexemplare des Librem 5, des ersten von Grund auf entwickelten Linux...
Volla Phone auf Kickstarter
views 2.0k
Smartphones, die den Schutz der Privatsphäre und ein Mehr an Sicherheit versprechen, liegen aktuell im Trend. Neben den gerade erst in den Markt ...
PinePhone ab 15. November vorbestellbar
views 1.2k
Pine64 hat einen neuen Report veröffentlicht, der den Stand bei Entwicklung und Auslieferung von Pinebook Pro, PinePhone, PineTime und PineTab de...

Beitrag kommentieren

Alle Kommentare
  • thoys

    25.09.2019, 19:06 Uhr

    Happy Birthday!

    Ganz ernst gemeint. Ich hoffe, dass die Welt der Mobile-Os wieder bunter wird.

  • tuxnix

    26.09.2019, 18:00 Uhr

    Ich hoffe, das Warten ist bald vorbei und wünsche viel Spaß beim Auspacken.
    Ich bin auch schon gespannt darauf hier die ersten Berichte zu lesen und zu erfahren wie gut das Librem 5 schon zu benutzen ist.