Firefox erstellt Wegwerf-E-Mail-Adressen
Bild: Mozilla

Wie oft passiert es im Alltag, dass wir, wenn eine App, eine Webseite oder ein anderer Dienst eine Anmeldung unter Angabe der E-Mail-Adresse verlangt, überlegen, ob wir unsere Adresse auf dieser Seite preisgeben wollen? Natürlich gibt es unzählige Dienste, die dafür temporäre Adressen anbieten. Aber wie wäre es, solche Adressen mit einem Mausklick direkt im Browser zu erstellen, wo sie benötigt werden?

Firefox Private Relay

Firefox testet demnächst im Rahmen seiner Experimente den Dienst Firefox Private Relay, der derzeit als Add-on realisiert ist. Damit ist es möglich, solche unverfänglichen Wegwerf-Adressen zu erstellen, um sich mit dem Alias auf Webseiten und anderswo im Netz anzumelden, ohne die eigene E-Mail-Adresse preiszugeben.

Auf Einladung

Derzeit kann das Add-on zwar bereits installiert werden und man kann sich mit seinem Mozilla-Konto dort anmelden, mehr geht aber noch nicht. Demnächst soll die Anmeldung zum Test per Warteliste eröffnet werden. Sollten die Tests zur Zufriedenheit verlaufen, könnte Firefox Private Relay später direkt in Firefox aufgenommen werden. So wurde zuletzt der Passwortmanager Firefox Lockwise, der ebenfalls als Add-on getestet wurde, in Firefox 70 integriert.

Schnell gelöscht

Bei Firefox Private Relay sorgt Firefox über die im Mozilla-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse, dass Antworten für die Alias-Adresse an die reale Adresse weitergeleitet werden. In der Praxis blendet Firefox neben Eingabefeldern für E-Mail-Adressen einen Button ein, der bei Bedarf eine Alias-Adresse generiert und direkt einträgt. Erhält der Alias unerwünschte Mails oder wird der Dienst kompromittiert, wird der Alias einfach ohne Schaden gelöscht.

Einzelheiten stehen noch aus

Weitere Einzelheiten zu dem geplanten Angebot fehlen derzeit noch. So ist beispielsweise unklar, wie Mozilla mit Webseiten umgehen will, die solche Dienste blockieren. Ich finde einen solchen Dienst direkt im Browser praktisch, Puristen werden sich allerdings dagegen sträuben. Was denkt ihr darüber?

Firefox erstellt Wegwerf-E-Mail-Adressen
0 0 vote
Article Rating

Verwandte Themen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Falls angehakt, wird ein MD5-Hash-Wert deiner E-Mail-Adresse an Gravatar.com übermittelt. Der Hash-Wert wird jedoch nicht veröffentlicht.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments