EU-Cloudanbieter gründen EUCLIDIA-Allianz

EUCLIDIA ist nicht nur ein Schmetterling der Gattung Eulenfalter, sondern steht im hier relevanten Zusammenhang für European Cloud Industrial Alliance, einen letzte Woche vorgestellten Zusammenschluss von 23 europäischen, mit Cloud-Techniken befassten Unternehmen.

Hard- und Software-Hersteller

Der Zusammenschluss setzt sich aus unabhängigen europäischen OTMs zusammen, die die digitale Unabhängigkeit und strategische Autonomie fördern wollen, wie es in der Ankündigung heißt. Die Gründungsmitglieder sind Abilian, Amarisoft, Beremiz, BlueMind, Clever cloud, E.corp, Jamespot, Innoroute, Linbit, Netframe, Nexedi, Nextcloud, ng-voice, Nitrokey, OpenSVC, Patrowl, Rapid.Space, Scaleway, SenX, Signal18, Submer, Vates und XWiki. Alle Mitglieder gehören mehrheitlich europäischen Anteilseignern und entwickeln originäre Software und Hardware, die den Kern einer breiten Palette von Cloud-Diensten bilden. Dazu zählen unter anderem IaaS, PaaS, SaaS, Edge und vRAN.

EUCLIDIA wird von in Europa ansässigen Non-Profit-Organisationen unterstützt, die Ressourcen und Zugang zu europäischen Institutionen bereitstellen: der Conseil National du Logiciel Libre (cnll.fr), die European Association of Next Generation Telecommunications Innovators (eangti.org), der Libre Endowment Fund (fdl-lef.org) und OW2 (ow2.org).

Eine Stimme verleihen

EUCLIDIA will der Stimme der europäischen Cloud-Technologie-Innovatoren Gehör verschaffen und Gesetzgebern und politischen Entscheidungsträgern das Fachwissen und die Visionen vermitteln, die eine Politik unterstützen, die die Einführung und Entwicklung führender Cloud-Technologien »Made in Europe« beschleunigt. Diese Politik sollte europäische Werte wie den Schutz der Privatsphäre und die Förderung eines fairen Wettbewerbs widerspiegeln und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Cloud-Industrie ermöglichen.

Regierungen und Unternehmen aufklären

Europäische Cloud-Technologien werden von mindestens 50 % der größten französischen und deutschen an der Börse vertretenen Unternehmen genutzt. Deshalb muss Europa seine Unterstützung für einheimische Innovatoren verstärken und damit sicherstellen, dass diese von der Europäischen Union aus weltweit operieren können.

EUCLIDIA will Regierungen und Unternehmen dabei helfen, den Wert eines unabhängigen europäischen Cloud-Technologie-Ökosystems besser zu verstehen. Die Allianz will sich für angemessene regulatorische Rahmenbedingungen einsetzen, die Vertrauen und schnellen Zugang zu öffentlichen Märkten für europäische Cloud-Technologien garantieren. Zudem sollen junge Entwickler unterstützt werden, die bereit sind, zur digitalen Autonomie Europas beizutragen. Antworten auf weitere Fragen finden sich in einer FAQ.

5 6 votes
Article Rating

Verwandte Themen

5 6 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments