Firefox 91 und Firefox 91 ESR verfügbar

Firefox 91
Bild: Mozilla

Im Lauf des heutigen Tages wird Mozilla mit Firefox 91 die nächste Version des Browsers freigeben. Gleichzeitig wird auch Firefox 91 ESR freigegeben, der Firefox 78 ESR vom Ende Juni 2020 ablöst. Somit erhalten auch die Anwender von Firefox mit verlängertem Support die neue Oberfläche Proton. Wer möglichst lange die alte Oberfläche verwenden möchte, kann noch die beiden kommenden Versionen Firefox 78.14 ESR und 78.15 ESR nutzen, die noch einmal einen Aufschub bis Oktober gewähren.

Praktische Änderungen

Firefox 91 bietet keine spektakulären Neuerungen, aber einige praktische Verbesserungen für die unterstützten Betriebssysteme. So wurde das vereinfachte Drucken, das vor einigen Versionen wegrationalisiert wurde, wieder eingeführt. Um die Option zu nutzen, muss im Druck-Dialog unter dem Eintrag Mehr Einstellungen die Option Vereinfacht gewählt werden, um etwa beim Ausdrucken von Webseiten überflüssige Elemente wegzulassen.

Original
Vereinfacht

Veränderter Download

Eine Änderung gibt es auch beim Download-Verhalten. Downloads konnten bisher in Firefox entweder in den Download-Ordner der Distribution gespeichert oder mit einer Anwendung geöffnet werden. Bisher wurden heruntergeladene Dateien nach der ersten Ausführung gelöscht, was immer wieder Anwender überraschte, wollten sie die Datei ein zweites Mal starten. Mit Firefox 91 bleiben nun alle Downloads gespeichert und die Option zum Öffnen oder Speichern entfällt.

Eine weitere Änderung in diesem Zusammenhang bewirkt, dass die Download-Anzeige während des Herunterladens geändert wurde. Dort wird nun unter Angabe der Restzeit angegeben, dass sich der Download nach dem Herunterladen öffnet. Lädt man etwa ein ISO-Abbild herunter, wird dieses bei Verwendung des Plasma-Deskmtops automatisch in Ark zum Entpacken angeboten. Diese Änderungen des Download-Verhaltens müssen derzeit noch manuell unter about:config aktiviert werden. Dazu muss der Parameter browser.download.improvements_to_download_panel auf true gesetzt werden. Ich finde die Kopplung der beiden Änderungen etwas unglücklich, denn wer vorher Downloads immer gespeichert hat, muss nun nach dem Herunterladen ein zusätzliches Fenster schließen.

Tabs leichter finden

Die Option Switch to Tab in der Adressleiste ist nun auch im privaten Modus verfügbar. Ebenfalls im Privatmodus ist jetzt die mit Firefox 83 eingeführte Option Nur-HTTPS verfügbar. Diese zwingt alle Verbindungen zu Websites zur Verwendung von HTTPS. Ist HTTPS nicht verfügbar, wird eine Warnung mit der Option angezeigt, die Seite mit HTTP zu öffnen.

SSO für Windows

Unter Windows ist mit Firefox 91 SSO (Single Sign-on) verfügbar, mit dem man sich bei Microsoft-, Geschäfts- und Schulkonten anmelden kann, indem man die Zugangsdaten von Windows 10 nutzt. Die Option kann in den Einstellungen unter Datenschutz und Sicherheit aktiviert werden. Wie immer schließt Mozilla mit der neuen Version einige Sicherheitslücken, die nach der offiziellen Freigabe gegen Abend auf deren Security-Seite veröffentlicht werden. Die offiziellen Release Notes sind ebenfalls erst dann einsehbar.

4.1 9 votes
Article Rating

Verwandte Themen

4.1 9 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments