Cookies

Mozilla rollt »Total Cookie Protection« für alle Anwender aus

Seit gestern aktiviert Mozilla »Total Cookie Protection« für alle Firefox-Nutzer weltweit, egal welche Sicherheitsstufe in den Einstellungen vorgenommen wurde. Der totale Cookie-Schutz ist die bisher stärkste Ausbaustufe für den Schutz der Privatsphäre in Firefox. Er beschränkt Cookies auf die Seite, auf der sie erstellt wurden, und verhindert so, dass Tracking-Unternehmen diese Cookies verwenden, um das Surfverhalten der Nutzer von Seite zu Seite per Cross-Site-Tracking zu verfolgen.

Totaler Cookie-Schutz

Bereits im Februar 2021 führte Mozilla diesen Schutz mit Firefox 86 ein. Die Funktion war zu dem Zeitpunkt in den Einstellungen zum Schutz vor Aktivitätenverfolgung lediglich in der Einstellung Streng sowohl in der Desktop- als auch in der Android-Version verfügbar und arbeitete mit dem in Firefox 85 vorgestellten Network-Partitioning zum Schutz vor Super-Cookies zusammen.

Im Mai begann Mozilla mit dem Ausrollen von »Total Cookie Protection«, indem es Anwender ab Firefox 91 per Dialog über die Funktion informierte, die dann vom Anwender als Opt-in aktiviert werden konnte. Dies diente als Test, ob Webseiten dadurch in ihrer Funktionalität beeinträchtigt werden. Jetzt, da Mozilla sicher ist, dass der Tracking-Schutz das Surferlebnis nicht beeinträchtigt, wird der Schutz automatisch für alle Anwender aktiviert.

Eigene Keksdose

»Total Cookie Protection« erstellt für jede besuchte Webseite eine eigene Keksdose, um im Bild der Cookies zu bleiben. Anstatt Trackern zu erlauben, das Verhalten des Nutzers auf mehreren Webseiten zu verknüpfen, können sie nun nur noch das Verhalten auf einzelnen Webseiten sehen. Jedes Mal, wenn eine Webseite oder ein in eine Website eingebetteter Inhalt eines Drittanbieters ein Cookie im Browser hinterlegt, wird dieses Cookie auf die Keksdose beschränkt, die dieser Webseite zugewiesen ist. Keine andere Webseite kann in diese Dose greifen und herausfinden, was die Cookies der anderen Webseiten über den Nutzer wissen.

Man mag ja von Mozilla halten, was man will. Aber in Sachen Schutz der Privatsphäre kann ihnen keiner das Wasser reichen.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

11 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments