Ubuntu-Logo auf Holz

Ubuntu 22.04.2 LTS verspätet sich

Nutzer von Ubuntu 22.04 LTS »Jammy Jellyfish«, die sich darauf gefreut haben, am 9. Februar einen neuen Kernel und Grafik-Stack zu erhalten, müssen sich noch etwas länger gedulden, denn das Update auf Ubuntu 22.04.2 wurde wegen technischer Probleme auf den 23. Februar verschoben.

Erster HWE-Stack für 22.04 LTS

Das zweite Point-Release bei langzeitunterstützten Ubuntu-Versionen wie 22.04 ist besonders wichtig, weil es im Gegensatz zum ersten Point-Release einen HWE-Stack mitbringt. Der Begriff steht für Hardware Enablement und sorgt während des zweijährigen Zyklus einer LTS-Ausgabe von Ubuntu dafür, dass Kernel und Grafik-Stack Updates erfahren, die es Anwendern mit aktueller Hardware ermöglichen, Ubuntu ohne Probleme zu installieren.

Probleme mit Linux 5.19 und Shim 15.7

Die Verspätung von Ubuntu 22.04.2 resultiert aus Problemen mit dem Compiler und DKMS bei Kernel 5.19, der für 22.04.2 von 22.10 zurückportiert wird und anstelle des mit 22.04 veröffentlichten Linux 5.15 gewählt werden kann. Des Weiteren widerruft das Shim-Update 15.7 alle derzeit verwendeten Schlüssel,wobei der Übergang auf das neue Shim weder trivial noch ohne Risiko ist, wie ein Eintrag auf der Mailing-Liste ausführt.

Deshalb gab Canonical bekannt, dass die Veröffentlichung von Ubuntu 22.04.2 LTS vom 6. Februar auf den 23. Februar verschoben wurde.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

4 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments