Debian 11

Debian GNU/Linux 11.4 »Bullseye« freigegeben

Das Debian-Projekt hat am Wochenende ein neues Point-Release für Debian 11 »Bullseye« freigegeben. Debian 11.4 folgt auf Debian 11.3 vom 27. März.

Die Aktualisierung behebt, wie bei solchen Point-Releases üblich, hauptsächlich aufgelaufene Sicherheitsprobleme seit dem letzten Update, zusammen mit ein paar Anpassungen für schwerwiegende Probleme in Anwendungen. Diese Anpassungen werden in den Point-Releases nur dann vorgenommen, wenn keine Regressionen zu befürchten sind.

Beim Update auf Debian 11.4 der aktuellen Stable-Ausgabe wurden 81 Korrekturen an Paketen vorgenommen und 80 Sicherheitsprobleme behoben. Bei den Sicherheitsaktualisierungen betraf ein Großteil Pakete wie Firefox-ESR, Chromium, Webkit oder Thunderbird. Für die Sicherheitsprobleme sind bereits separate Sicherheitsankündigungen veröffentlicht worden; auf diese wird, wo möglich, in der Ankündigung verwiesen. Die beiden Pakete elog und python-hbmqtt wurden wegen Sicherheitsproblemen und defekten entfernt.

Zu beachten ist, dass diese Zwischenveröffentlichung keine neue Version von Debian 11 darstellt, sondern nur einige der enthaltenen Pakete auffrischt. Es gibt keinen Grund, Bullseye-Medien zu entsorgen, da deren Pakete nach der Installation mithilfe eines aktuellen Debian-Spiegelservers auf den neuesten Stand gebracht werden können.

Anwender, die häufiger Updates einspielen, werden viele der Änderungen bereits erhalten haben. Für Neuinstallationen stehen frische Images als Live-Images und als Installer für die jeweils unterstützten Architekturen x86_64 amd64, i386, PowerPC 64-Bit Little Endian (ppc64el), IBM System z (s390x), MIPS 64-Bit Little Endian (mips64el), MIPS 32-Bit Little Endian (mipsel), MIPS, Armel, ARMhf und AArch64 (arm64) für Debian 11.4 zum Download bereit. Bestandsanwender aktualisieren ihre Installationen wie gewohnt über das Paketmanagement per sudo apt update && sudo apt dist-upgrade.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Vielleicht gefällt Dir auch

4 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments