Mozilla Logo

Mozilla legt Finanzbericht 2022 vor

Mozilla hat, wie gewohnt, zum Jahresende seinen Finanzbericht für das Jahr 2022 vorgelegt. Daraus geht hervor, dass mit 593,5 Millionen USD das Ergebnis von 2021 mit knapp über 600,6 Millionen USD fast erreicht werden konnte. Die Ausgaben lagen insgesamt bei 425,2 Millionen, was einer Steigerung um rund 85 Millionen USD im Vergleich zum Vorjahr ausmacht.

Weniger von Google

Die Einnahmen aus Verträgen mit Suchmaschinenanbietern sanken um 17 Millionen USD, machen aber immer noch rund 510 Millionen USD der Gesamteinnahmen aus. Erstaunlich für mich die Höhe der Einnahmen durch Abo-Dienste wie Mozilla VPN, Pocket, Firefox Relay oder MDN Plus. Die Einnahmen aus diesen Diensten belaufen sich auf 76 Millionen USD. Mozilla hat mehr eingenommen als ausgegeben und konnte so das Netto-Vermögen auf knapp 1,2 Milliarden US-Dollar steigern. Auf seiner Webseite hat Sören Hentzschel den Verlauf der Umsätze von Mozilla seit 2006 visualisiert.

Der Finanzbericht für das laufende Jahr 2023 verspricht spannend zu werden, da der Vertrag mit Google über die Einnahmen über deren Suchmaschine ausläuft und neu verhandelt werden müssen.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments