Proxmox

Proxmox VE 8.1 freigegeben

Proxmox VE (Virtual Environment) ist eine auf Debian basierende Open-Source-Virtualisierungsplattform zum Betrieb von virtuellen Maschinen und Containern, die über eine Web-Oberfläche verwaltet werden.

Auf Proxmox 8.0 vom Juni 2023 veröffentlicht das Wiener Unternehmen Proxmox Server Solutions GmbH jetzt v8.1. Proxmox VE 8.1 basiert auf dem aktuellen Debian 12.2 »Bookworm« und verwendet Kernel 6.5. Alle integrierten Open Source-Technologien wurden aktualisiert, darunter QEMU 8.1.2 und LXC 5.0.2. Das unterstützte ZFS 2.2.0 enthält bereits die wichtigsten Fehlerbehebungen der Version 2.2.1.

Neue Funktionalität

Die neue Version von Proxmox VE ist kompatibel mit Secure Boot. Dazu enthält Proxmox VE jetzt einen signierten Shim-Bootloader, der die Installation von Proxmox VE in Umgebungen mit aktiviertem Secure Boot ermöglicht. Die Kernpakete für Software-defined Networking (SDN) sind nun standardmäßig in Proxmox VE enthalten. Die SDN-Technologie, die inzwischen nicht mehr als experimentell gekennzeichnet ist, ermöglicht es Netzadministratoren, virtuelle Zonen und Netzwerke (VNets) zu erstellen, und damit komplexe Netzwerkkonfigurationen und Multitenancy-Setups direkt über das Webinterface zu verwalten und zu konfigurieren.

Benachrichtigungssystem aufgebohrt

Das Benachrichtigungssystem von Proxmox VE 8.1 wurde flexibler ausgelegt. Es erlaubt die Auswahl verschiedener Ziele als Empfänger von Benachrichtigungen. Neben dem bisher üblichen lokalen Postfix MTA kann jetzt auch eine Benachrichtigung an einen Gotify-Server oder eine E-Mail direkt über einen SMTP-Server, inkl. SMTP-Authentifizierung geschickt werden. Basierend auf vorher definierten Regeln bestimmen sogenannte Matcher, welche Ziele welche Benachrichtigungen für bestimmte Ereignisse erhalten.

Zweimal Ceph

Die neue Proxmox-Version unterstützt jetzt Ceph »Reef« 18.2.0 als Storage-Lösung, bei der Installation kann allerdings auch noch Ceph »Quincy« 17.2.7 ausgewählt werden. Weitere Änderungen sind den Release Notes zu entnehmen. Proxmox Virtual Environment 8.1 steht ab sofort zum Download bereit. Die Software kann kostenfrei genutzt werden, bietet darüber hinaus aber ein kostenpflichtiges Support-Modell an.

Teilt den Beitrag, falls ihr mögt

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments